News

Apple CarPlay: Toyota verzichtet offiziell darauf - Umweg über Dritthersteller ermöglicht es trotzdem

Apple CarPlay: Während sich viele Autohersteller dafür entschieden haben und es auf Kundenwunsch in ihren Autos verbauen werden, lehnt es Toyota dem Bericht der New York Times allerdings ab. Das japanische Unternehmen wird stattdessen sein eigenes System für diese Art an Funktionen herausbringen. Es ist allerdings auch möglich, über Dritthersteller das Dashboard-System auch in Toyota-Modellen nachrüsten zu lassen.

Toyota, einer der weltweit größten Autohersteller und Nummer Drei in den USA, hat verkündet, dass es Apple CarPlay nicht in seinen Autos verbauen wird - wenigstens nicht in den USA, wie die New York Times berichtet. Toyota lehnt allerdings nicht nur Apples CarPlay, sondern auch Googles Android Auto ab.

[...] derzeit bevorzugen wir es, unsere eigene Plattform für diese Art an Funktionen zu verwenden. --- John Hanson, US-Manager für Kommunikationstechnologie bei Toyota

Während Toyota US - wenigstens für die nahe Zukunft - Apples CarPlay ablehnt, hat das Unternehmen jedoch noch keine Aussage über den Markt in anderen Ländern getroffen. Das heißt: Toyota UK erklärte kurz nach der Ankündigung von Apple CarPlay, dass es 2015 auch für Autos im Vereinigten Königreich kommen wird. Kurz darauf verschwand der Eintrag allerdings schnell wieder.

Alternative

Wer einen Toyota fährt und Apple CarPlay nutzen möchte, der kann auf Dritthersteller-Geräte ausweichen. In unserem Test haben wir für unseren Toyota Prius das Modell AVIC-F60DAB von Pioneer gewählt. Dabei ist uns viel positives, aber viel negatives aufgefallen.

Insgesamt acht Anwendung werden mitgeliefert: Telefon, Musik, Karten, Nachrichten, Sie hören (was streng genommen nur eine Verknüpfung zu dem entsprechenden Bildschirm in der Musik-App ist), Pioneer AV, Podcasts und Spotify. Über das Pioneer-AV-Icon kommt man zur Ansicht des Pioneer-Geräts zurück. Unten links in der Ecke befindet sich darüber hinaus noch ein virtueller Home-Button, der - wenig überraschend - die selbe Funktionalität hat wie der Home-Button eines jeden iPhones und iPads. Einmaliges Drücken bringt einen zurück zum Startbildschirm, langes Gedrückthalten aktiviert Siri.

Mehr zum Thema
zur Startseite