News

Die 100 sind voll: Sechs neue Spiele für Apple Arcade

Sechs neue Spiele für Apple Arcade zum Wochenende. Der iPhone-Hersteller aus Cupertino erweitert abermals das Angebot in seinem Spiele-Abo. Jetzt summiert sich das Portfolio auf insgesamt einhundert Spiele.

Diese sechs neuen Spiele sind ab sofort über den Abo-Dienst spielbar:

  • Takeshi & Hiroshi: Oink Games erzählt die Geschichte zweier Brüder in Form animierter Puppen. Der ältere Takeshi entwirft ein Videospiel für seinen jüngeren Bruder Hiroshi. Es handelt sich dabei um ein Rollenspiel. Das aber ist noch nicht fertig, und also schlüpft Takeshi manchmal selbst in die Rolle der Monster, damit sein kleiner Bruder immer weiterspielen kann. Die beiden unterschiedlichen Grafikstile wechseln sich während der Erzähl- und Spielphasen ab.
  • Guildlings: Sirvo Studios präsentiert ein Abenteuer zweier Freunde, die einen mystischen Tempel in den Bergen erreichen wollen. Auf dem Weg dorthin kommen sie durch dunkle Tunnel und treffen auf Goblins, Geister und Kaffeeröster? Hilfreich zur Seite steht den beiden ein magisches Mobiltelefon. Guildlings ist ein Mix klassischer RPGs, Point-and-Click-Adventures und asiatischen „Visual Novel Games“.
  • Marble It Up: Mayhem!: Das Plattformspiel macht die Murmel zum Mittelpunkt, die der Spieler durch diverse Level steuert, Gegenstände einsammelt und hoffentlich unbeschadet ans Ziel kommt. Auch einen Mehrspielermodus enthält das Spiel. Der Soundtrack erinnert an schöne Zeiten aus den 80er und 90ern.
  • Sociable Soccer: Das Spiel erinnert nicht von ungefähr an Sensible Soccer. Der Designer des „Klassikers“ war auch hier am Werk. Anstatt Realismus von FIFA oder PES gibt es Arcade-Gameplay und die Möglichkeit sein Team aus 25.000 Spieler-Sammelkarten zusammenzustellen.
  • Discolored: Publisher Shifty Eye bietet mit Discolored ein Puzzle-Abenteuerspiele an. Als Spieler muss man herausfinden, warum in einem Diner alle Farben verloren gegangen sind, und diese natürlich wiederherstellen.
  • UFO on Tape: First Contact: Rasante Action verspricht dieses Spiel, bei dem der Spieler in der Gegend unterwegs ist. Seine Aufgabe besteht darin, wann immer er glaubt, ein UFO gesehen zu haben, den Aufnahmeknopf auf seinem virtuellen Handy zu drücken, um das Aufeinandertreffen zu dokumentieren. Das Spiel ist ähnlich hektisch wie Crazy Taxi.

Und was kostet Apple Arcade? Sie zahlen für das Spieleabo 4,99 Euro pro Monat. Dafür erhalten Sie Zugriff für bis zu sechs Familienmitglieder auf den gesamten Katalog an enthaltenen Spielen. Diese sind spielbar auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac und Apple TV. Außerdem werden regelmäßig neue Spiele hinzugefügt.

Mehr zum Thema
zur Startseite