News

Ableton Live 11 – Performen wie noch nie mit der Profi DAW

Ableton kündigt mit Ableton Live 11 die nächste Generation der Profi-DAW für Komponisten und Live-Performer an. Zu mehreren neuen umfangreichen Soundsammlungen gesellen sich neue Effekte und Instrumente. Ferner soll das Comping und eine gemeinsame Spur-Bearbeitung gegeben sein. Das Arsenal an Effekten wurde außerdem um den Hybrid Reverb ergänzt, eine Kombination aus Faltungshall und algorithmischem Hall.

Außerdem gibt es den Spectral Resonator, ein Klangmanipulator, der jedes Audiosignal bis zur Unkenntlichkeit verfremden kann. Mit Spannung darf auch der Audioeffekt Spectral Time erwartet werden, der Sounds in Obertöne wandelt, die dann durch ein frequenzbasiertes Delay gejagt werden – optimal für metallische Echos. Sechs spielerische Instrumente und Effekte verstecken sich hinter Inspired by Nature und PitchLoop89 ist ein Max-for-Live-Effekt für Glitches, digitale Shimmer-Delays und sphärische Vibrato-Effekte.

Für die Bühne gibt es neue Funktionen wie die dynamische Tempo-Anpassung, Makro-Snapshots sowie Rack-Optimierungen. Als weitere neue Funktionen ist ein verbessertes Clip-Editing zu nennen, mit dem sich Clips.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Verfügbarkeit und Preis:

Bis Frühjahr 2021 muss man sich noch in Geduld üben, dann soll Ableton Live 11 für 349,- Euro erhältlich sein. Die Einsteigerversion Live 11 Intro wird 79,- Euro kosten und Live 11 Suite 599,- Euro.

Weitere Infos unter:

https://www.ableton.com/de/live/

Mehr zum Thema
zur Startseite