News

Adobe bringt Illustrator für das iPad

Adobe hat auf seiner Presseveranstaltung Adobe Max nicht nur den Photoshop für das iPad vorgestellt sondern auch angekündigt, die Vektorzeichensoftware Illustrator ebenfalls für das Tablet auf den Markt zu bringen. 

Neben Photoshop wird in Zukunft auch eine adaptierte Version von Illustrator für das iPad erscheinen, teilte Adobe auf seiner Presseveranstaltung AdobeMax mit. Das Vektorzeichenprogramm kommt allerdings erst 2020 auf den Markt. Wann genau, teilte Adobe nicht mit. Laut Adobe befindet sich die Entwicklung von Illustrator für das Tablet aber noch in den Anfängen. Der Stift Apple Pencil soll ebenfalls unterstützt werden.

Natürlich wird die App auch Illustrator-Dateien vom Mac und Windows-Rechner öffnen können und auch in einem Format schreiben, dass von den Desktop-Versionen gelesen werden kann. Die App soll laut Adobe  über eine "natürliche" und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche verfügen.

Die Tabletversion bietet zudem ein Feature, das im Deskstopbereich nicht vorhanden ist. Mit der Kamera des Tablets können Anwender ein Foto einer handgezeichneten Skizze digitalisieren und so direkt ins  Vektorformat umwandeln lassen. Illustrator bietet zwar auch die Funktion Trace an, doch eine Fotofunktion fehlt

Wer sich schon in der Betaphase mit dem Adobe Illustrator auf dem iPad anfreunden will, kann sich bei Adobe um einen Zugang bewerben. Eine Garantie, dass man in das Betaprogramm aufgenommen wird, gibt es aber nicht. Was haltet ihr von der Idee, Illustrator auf dem iPad anzubieten? Hat eine Vektorsoftware auf dem Tablet überhaupt etwas zu suchen oder lässt sich anspruchsvolle Arbeit auf dem kleinen Display sowieso nicht realisieren? Wir sind sehr an eurer Meinung interessiert.

Mehr zum Thema
zur Startseite