News

Amazon: Dash Button wird virtuell

Amazon ist mit dem Erfolg seines Dash Buttons sehr zufrieden. Und nun will das Unternehmen diesen Dash Button auch in einer virtuellen Version umsetzen. In den USA wird dieser virtuelle Bestellknopf aktuell eingeführt. Das Konzept ist dabei so einfach und schlüssig, dass man sich fragen muss, warum Amazon dies nicht schon vor Jahren gemacht hat.

Amazon hat mit der Einführung der virtuellen Version seiner Dash Buttons begonnen. Auf Amazon.com und der US-amerikanischen App des Online-Versandhauses wird dieser virtuelle Dash Button bereits beworben. In Deutschland gibt es ihn noch nicht.

Der Amazon Dash Button ist sehr erfolgreich. Dabei handelt es sich um ein kleines Gadget, das über Amazon gekauft werden kann. Jeder dieser Buttons besitzt nur einen einzigen Knopf. Kauft man sich nun dieses Gerät, beispielsweise für das Waschmittel Ariel, kann man es an die Waschmaschine kleben. Geht das Waschpulver aus, drückt man einfach den Knopf und es wird eine neue Packung via Amazon bestellt. Jeder Dash Button kostet 4,99 Euro. Das Geld erhält man aber bei der ersten Bestellung wieder zurück. Konfiguriert wird der Dash Button über die Smartphone-App Amazons. Das Gerät besitzt außerdem eine Sicherung: Eine neue Bestellung wird erst aufgegeben, wenn die aktuelle Bestellung beim Kunden angekommen ist, egal wie oft man auf den Knopf drückt. Den Dash Button gibt es für verschiedene Verbrauchsgegenstände von Marken wie Somat, Persil, Gilette, Durex, Whiskas oder Schwarzkopf.

Das Konzept dieses virtuellen Dash Buttons sollte mehr als aufgehen

Der virtuelle Dash Button funktioniert genau wie das tatsächliche Gerät – nur eben auf dem Smartphone oder der Webseite des Online-Händlers. Im Grunde ist er auch dem bereits seit Jahren existierenden 1-Klick-Einkauf-Knopf Amazons sehr ähnlich. Er ist aber noch etwas einfacher zu bedienen als dieser. Denn man muss nicht auf die Produktseite gehen, um etwas bestellen zu können. Man erhält all seine virtuellen Dash Buttons in einer einzigen Übersicht auf der Startseite der App oder der Webseite Amazons.

Mehr zum Thema
zur Startseite