News

App-Tipp: Die 14 besten Apps für die Apple Watch

Zum Verkaufsstart der Apple Watch waren direkt viele Apps verfügbar. Diverse Entwickler mussten allerdings arbeiten, ohne je eine Apple Watch in Händen gehalten zu haben und so sind zahlreiche Apps eher als Beta-Versionen anzusehen und im Zweifelsfall weniger gut gelungen. Andere Apps sind das genaue Gegenteil: Sie wirken vom Start weg sehr gut durchdacht und umgesetzt. Wir zeigen, welche Apps sich wirklich lohnen.

Wir haben für Sie die besten 14 Apps für die Apple Watch zusammengestellt:

01 1Password

Seit Jahren ein Favorit der Redaktion ist der Passwort-Safe 1Password. Inzwischen kann die App natürlich viel mehr als nur Passwörter zu verwalten und fungiert auch als sichere, da verschlüsselte, Ablage für EC- und Kreditkarten-Daten oder Seriennummern von gekaufter Software. In der Anwendung auf dem Mac, dem iPhone oder iPad können Sie nun festlegen, welche dieser Daten auch auf der Apple Watch landen sollen. So haben Sie beispielsweise immer direkten Zugriff auf Ihren EC-Karten-PIN oder auf den neuen Tür-Code, um ins Büro zu kommen.

Preis: kostenfrei, mit In-App-Käufen

02 Open Table

Ein in Deutschland noch relativ unbekannter Restaurant-Dienst ist Open Table. Bei daran angeschlossenen Restaurants kann man entweder über deren Website oder über die Open-Table-App schnell und unkompliziert Tische reservieren. Oder anders herum: Suchen, in welchen Restaurants zu einem gegebenen Zeitpunkt überhaupt ein Tisch für 6 Personen verfügbar wäre. Auf der Apple Watch zeigt Open-Table aktuelle Reservierungen an und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, diese zu stornieren. Plätze reservieren kann man allerdings noch nicht über die Uhr.

Preis: kostenfrei

03 Rules!

Wer herausfordernde Denk-, Merk- und Knobelspiele mag, der kommt an Rules! nicht vorbei. In jeder Runde gibt es eine neue Regel. Beispielsweise „Tippe alle gelben an“. In der darauf folgenden Runde muss zuerst die aktuelle Aufgabe gelöst werden, dann die vorherige, dann die davor und so weiter – bis keine Karten mehr auf dem virtuellen Spielbrett liegen. Der Clou: Angezeigt wird natürlich nur die aktuelle Aufgabe. Die Aufgaben der vorherigen Runden muss man sich (in der korrekten) Reihenfolge gemerkt haben. Das Ganze funktioniert auch auf der Uhr fantastisch.

Preis: 2,99 Euro

04 Babbel

Wer neue Sprachen mit Hilfe von iPhone oder iPad lernen möchte, dem ist Babbel vermutlich ohnehin ein Begriff. Babbel konzentriert sich darauf, dem Lernenden sinnvolles Vokabular für den Alltag zu vermitteln, so dass schnell Erfolge erzielt werden können. Eine geniale Erweiterung ist die Apple-Watch-App. Diese bietet dem Nutzer neue Worte, bezogen auf die aktuelle Situation, an. Das passiert über die Ortsinformationen, die das iPhone ohnehin hat. Wer sich gerade am Meer befindet, lernt beispielsweise, dass „ein Fisch“ auf dänisch „en fisk“ heißt.

Preis: kostenfrei, mit In-App-Käufen

05 Overcast

Podcast-Fans sind in mindestens einer Hinsicht von der Apple Watch enttäuscht. Apple hat es versäumt, eine Steuerung für die eigene Podcast-App zu integrieren. Diesen Fehler hat Marco Arment mit seiner Podcast-App „Overcast“ nicht gemacht. Pünktlich an Tag 1 hatte er seine „Fernsteuerung“ für die Podcast-Player-App fertig und inzwischen sogar ein erstes Update nachgereicht. In der App kann der Podcast gestartet und pausiert werden. Außerdem kann in 30-Sekunden-Intervallen nach vorne oder hinten gesprungen werden.

Preis: kostenfrei, mit In-App-Käufen

06 Bring!

Einkaufszettel-Apps gibt es viele. Deutlich eleganter ist aber „Bring!“. Vor allem wenn mit mehreren Leuten eingekauft werden soll, hilft das Teilen von Einkaufslisten ungemein. Mit Push-Nachrichten kann darauf hingewiesen werden, wenn jemand etwas an einer Einkaufsliste verändert. Dabei ist die App für einen Einkaufszettel erstaunlich hübsch geraten. Das Abarbeiten von Einkauflisten, die Signalisierung eines Einkauf-Beginns, sowie dessen Ende an andere Liste-Teilnehmer zu schicken, funktioniert jetzt auch direkt vom Handgelenk aus.

Preis: kostenfrei

07 Nike+

Die Apple Watch bringt von Haus aus diverse Fitness-Tracking-Funktionen mit sich. Gerade das Laufen ist eigentlich ganz gut abgedeckt. Was allerdings völlig fehlt, ist der „Gamification“-Aspekt. Mit der Apple Watch läuft man für sich allein und höchstens gegen den inneren Schweinehund. Hinter „Nike+“ steckt allerdings eine Community, die seit Jahren wächst (nicht zuletzt dank der Integration des Dienstes in viele Apple-Produkte) und es ermöglicht, sich mit anderen zu messen und sich durch sie auch motivieren zu lassen. Ein Ableger für die Apple Watch ist nur logisch.

Preis: kostenfrei

08 Shazam

Was läuft da gerade im Radio? Shazam hat sich als geniale Song-Erkennungs-Lösung etabliert. Mit der Apple-Watch-App kann das Zuhören und Analysieren nun auch gestartet werden, ohne erst zum iPhone greifen zu müssen.

Preis: kostenfrei

09 DataTrackr

In Deutschland sind nach wie vor die knapp bemessenen Daten-Volumina bei Mobilfunkverträgen ein Problem. Mit „DataTrackr“ hat man die „verbrauchten“ Daten stets im Blick, ob auf dem iPhone oder der Apple Watch.

Preis: 0,99 Euro

10 Yelp

Sie sind hungrig in einer fremden Stadt unterwegs oder wollen daheim einfach mal etwas Neues ausprobieren? „Yelp!“ zeigt Ihnen auf der Uhr an, welche Läden sich lohnen und welche Sie vermutlich eher meiden sollten.

Preis: kostenfrei

11 Movist

Es gibt einfach zu viele Filme, um sich alles merken zu können! Mit Movist kann man Filme zur Sammlung hinzufügen oder eine „Watchlist“ pflegen oder sich Filme vorschlagen lassen, die man gesehen haben sollte.

Preis: 1,99 Euro

12 Amazon

Einkaufen, wie es Michael Knight tun würde: Einfach der Apple-Watch-App von Amazon sagen, was man sucht, aus den vorgeschlagenen Produkten wählen und direkt bestellen. Einfacher geht‘s wirklich nicht mehr.

Preis: kostenfrei

13 Instagram

Nein, die Apple Watch ist wahrlich nicht das beste Gerät, um darauf stundenlang Fotos zu betrachten. Wer aber fototechnisch im Freundeskreis auf dem Laufenden bleiben will, kann sich auf die Instagram-App verlassen.

Preis: kostenfrei

14 Clue

Clue ist ein Menstruations-Kalender, der voraussagt, wann die nächste Menstruation und das nächstes PMS kommt und in welchem Zeitraum Frau am wahrscheinlichsten schwanger werden kann – jetzt auch auf der Watch.

Preis: kostenfrei

Mehr zum Thema
zur Startseite