News

Apple: nur durchschnittliche Zustimmungswerte in den USA

Das Onlinemagazin „The Verge“ startet einmal jährlich eine groß angelegte Verbraucherumfrage, um die Meinung von US-Bürgern zu dominierenden Unternehmen in der IT-Branche auszuloten. Das Ergebnis überrascht.

An der im März veröffentlichten Studie nahmen im Dezember 2019 über 1.100 Menschen teil. Die wichtigste Frage ist wohl die nach der Zustimmung zu bestimmten Unternehmen: Das positivste Image in den USA genießt demnach der Onlineversender und Alexa-Entwickler Amazon mit 91 Prozent Zustimmung. Die Plätze zwei und drei belegen Google und dessen Tochter Youtube mit je 90 Prozent wohlmeinenden Stimmen, kurz dahinter kommen Netflix und Microsoft.

Apple hinter Microsoft

Apple kommt auf immerhin 81 Prozent Zustimmung, liegt damit aber interessanterweise noch knapp hinter dem Hi-Fi-Hersteller Sonos. Auf die Frage, welche IT-Unternehmen die Gesellschaft am positivsten beeinflussen würden, nannten 72 Prozent der US-Amerikaner Google, dahinter liegen Amazon und Microsoft. Apple liegt mit 62 Prozent auf einem vierten Rang. Auffällig sind die eher geringen Vertrauenswerte in Sachen Datenschutz für Apple, obwohl der iPhone-Hersteller in diesem Bereich massiv Werbung betreibt: Gerade einmal 69 Prozent der Befragten würden Apple (oder Google) ihre Daten anvertrauen wollen. Den größten Vertrauensbonus besitzt Microsoft mit 75 Prozent. Mehrfachnennungen waren möglich.

Mehr zum Thema
zur Startseite