News

Apple Pay mit Girocard kommt noch im Sommer

Die Sparkassen haben es geschafft - man braucht für Apple Pay als Sparkassenkunde keine Kreditkarte - die normale Girocard reicht.

Sparkassen-Kunden können noch im Sommer 2020 mit der normalen Girokarte Apple Pay nutzen. Das hat der Bankenverbund nach vorhergehenden Gerüchten nun offiziell bestätigt.

Bisher war Apple Pay nur mit einer dafür zugelassenen Kreditkarte nutzbar. Das hat viele Kunden bisher davon abgehalten, Apples Bezahlsystem zu nutzen. Der Grund: Viele Bankkunden haben gar keine Kreditkarte sondern nur eine Girokarte.

Künftig können also hunderttausende Menschen mit ihrer normalen Bankkkarte und Apple Pay kontaktlos mit ihrem iPhone, iPad oder der Apple Watch bezahlen. Auch unter macOS ist die Bezahlung per Apple Pay möglich.

Wer die Sparkassen-Karte mit Apple Pay verwenden will, braucht neben einem der oben genannten Endgeräte auch noch eine Apple ID und die Sparkassen-App, denn darüber wird die Karte eingebunden. Für den Nutzer ist am Ende die Nutzung von Apple Pay über die Girocard nicht mit einer Bezahlung per Kreditkarte zu unterscheiden.

Wirst du als Sparkassenkunde Apple Pay verwenden oder ist dir die normale Bezahlmöglichkeit ausreichend gut?

Mehr zum Thema
zur Startseite