News

Apple Store der Zukunft wurde in der Pandemie geboren

Weil während der Pandemie die Kunden möglichst kurz mit Apples Mitarbeitern Kontakt haben sollen, wurden in vielen Apple Stores Schnellabholungsstationen eingerichtet.

Die Apple Stores passen sich der Pandemie und den Interessen der Kunden weiter an. Weil die Kunden ihre Geräte trotzdem im Laden abholen wollen, gleichzeitig aber nicht so viele Leute in den Läden sein sollen, wurden sogenannte Express-Pick-Ups eingerichtet.

Letztlich sind das kleine Verschläge, hinter denen Apple-Mitarbeiter hinter Plexiglas stehen, um den Kunden ihre bestellte Hardware auszuhändigen, Quittungen auszugeben und ähnliches. Natürlich kann auch noch Zubehör oder ähnliches gekauft werden. Diese Express-Storefronts sind je nach Lage des eigentlichen Apple-Stores am Eingang der Läden angebracht oder sogar am Eingang der Mall.

In den USA haben mittlerweile rund die Hälfte aller Apple Stores diese Express Pick-Ups eingerichtet. Genauer gesagt haben nun 125 der 270 Geschäfte diese Systeme eingeführt.

Auch in Frankreich, Italien, Spanien, der Schweiz und den Niederlanden haben entsprechende Ladenfronten aufgebaut. In anderen Ländern sind Apple Stores teilweise ganz geschlossen.

In einigen Stores ist Laufkundschaft gar nicht erwünscht, letztlich kann man sagen, dass der Online-Einkauf derzeit die beste Option ist, ein Apple Gerät zu erwerben., auch wen uns natürlich klar ist, dass viele Kunden die Geräte erst einmal in den Händen halten wollen. Da Apple ein aber bei Onlinekäufen zu einem Rückgaberecht gezwungen ist, kann man das mit dem Anfassen auch zuhause erledigen. Immerhin hat man dazu zwei Wochen Zeit.

Es wird sich zeigen, ob Apple diese Verkaufsform zumindest bei Kunden, die sowieso schon wissen, was sie wollen oder die nur zum Abholen kommen, beibehalten wird. Das wird sicherlich auch von der Reaktion der Kunden abhängen, die Apple mit Sicherheit im Auge behalten wird.

Wie findest du das Einkaufserlebnis bei Apple derzeit? Gehst du in den Apple Store und meldest dich vorher an oder bevorzugst du aktuell Onlinekäufe?

Mehr zum Thema
zur Startseite