News

Apples Freud ist Fitbits Leid: Apple Watch mit Rekordquartal

Analysten zufolge hat die Apple Watch im vergangenen vierten Quartal 2016 einen neuen Rekord aufgestellt, Fitbit hingegen den größten Niedergang der noch jungen Firmengeschichte erlebt. Auf diese Weise gerät der iPhone-Hersteller aus Cupertino auch ins Licht der Fitness-Tracker-Statistiken, bei denen man sich sonst eher hintan stellen musste.

4,6 Millionen Apple Watches soll das Unternehmen von Tim Cook laut IDC im vierten Quartal 2016 verkauft haben. Damit erzielte man im Q4 2016 13,6 Prozent Marktanteil und landete auf Rang drei. Unmittelbar vor Apple rangiert der chinesische Billig-Konkurrent Xiaomi mit 5,2 Millionen verkaufter Geräte. Dies entspräche 15,2 Prozent Marktanteil. Auf Platz 1 findet sich Fitbit wieder, mit 6,5 Millionen verkaufter Einheiten, die für 19,2 Prozent Marktanteil sorgen. iPhone-Konkurrent Samsung rangiert mit 1,9 Millionen verkaufter Smartwatches/Wearables sogar noch hinter Garmin (2,1 Millionen).

Ein Jahr zuvor hat Apple Schätzungen zufolge noch 4,1 Millionen Smartwatches verkaufen können. Während Apple zwar mehr Geräte verkaufen konnte, reduzierte sich der gewonnene Marktanteil ein wenig, weil insgesamt mehr Wearables in dem Zeitraum verkauft wurden (von vorher 14,1 Prozent auf jetzt 13,6 Prozent).

Apples Freud ist Fitbits Leid

Wesentlich wichtiger allerdings ist die Tatsache, dass Apple selbst so viele Apple Watches verkaufen konnte, wie noch nie. Gleichzeitig aber hat Marktführer Fitbit den größten Verlust an Marktanteilen hinnehmen müssen. Denn konnte man ein Jahr zuvor noch 8,4 Millionen Geräte verkaufen und somit 29 Prozent Marktanteil erringen, sind es jetzt nicht mal mehr 20 Prozent. Interessant ist diese Entwicklung auch deshalb, da Fitbit selbst nicht mehr nur Anbieter von Fitness-Armbändern sein möchte. Die Übernahme von Pebble und zuletzt Vector aus Rumänien sind nur zwei sehr offensichtliche Indizien.

Die Analysten bei IDC erklären den Erfolg einerseits mit dem niedrigeren Preis der Watch Series 1 und der Tatsache, dass die Watch Series 2 nun GPS bietet und somit für einige Zielgruppen deutlich interessanter geworden ist.

Produkthinweis

Spigen Ladestation kompatibel mit Apple Watch Series 4/3/2/1 [Nachtmodus Kompatibel] Schwarz [WatchOS 2] Halterung kompatibel mit Allen Apple Watch (44mm, 42mm, 40mm, 38mm) Stand - S350

Mehr zum Thema
zur Startseite