News

Automatisches Sampling von Instrumenten: SampleRobot 6.5 Pro

SampleRobot optimiert den Audio-Sampling-Prozess und arbeitet Hand in Hand mit vielen Soft- und Hardware-Instrumenten. Im neuen Update erweitert Skylife die Exportfunktion um drei neue Formate und es gibt nun die Option, VST2-Plugins mittels Offline Bouncings aufzuzeichnen.

Sequential Prophet X

Die Unterstützung von Hardwaresamplern war eine Priorität bei der Entwicklung von SampleRobot schon seit der Ursprungsversion vor über 10 Jahren. Bei der Markteinführung von Sequentials Prophet X wurde dem Hersteller klar, dass SampleRobot als guter Begleiter zur Erstellung eigener umfangreicher Sample-Sets für das Instrument geeignet war. Komplette Klangbibliotheken lassen sich in Minuten erstellen. Mit der integrierten Downsampling-Option kann man die in bester Qualität aufgenommenen Samples nach Bedarf für die Hardware in der Größe skalieren.

Bitwig Studio

Mapping, Loops setzen, Editiervorgänge wie Schneiden der Samples... all das erledigt SampleRobot während des Bitwig-Exportiervorgangs automatisch. Die Eigenschaften aus dem Instrumentenbrowser können in SampleRobot festgelegt werden, um die Samples entsprechend zu kategorisieren. Skylife wurde bei der Realisierung umfassend von Bitwig in Berlin unterstützt, die freundlicherweise die Formatbeschreibung offenlegten.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Synthstrom deluge

Dieser kleine Synthesizer/Sampler/Drum Computer/Sequenzer/Effektkasten mit Namen deluge hat einige interessante Features zu bieten, u.a. den Import von Multisamples via SD-Karte. SampleRobot baut nun die Brücke mit der neuen Version 6.5 und unterstützt auch dieses Format im Export. Von nun an können alle Nutzer das zeitaufwändige Hinzufügen von neuen Samples über das 4-stellige Display des deluges abkürzen.

VST2 Sampling mit Offline Bouncing

Wenn man Instrumente in hoher Qualität sampeln möchte, kann dies sehr zeitaufwändig sein. Bei akustischen Instrumenten dauert die Aufnahme einer Note eben so lange, wie es dauert, die Note zu spielen und aufzunehmen. Mit der neuen Offline Bouncing Option wird das Rendering im integrierten VST2 Host mit maximaler Prozessorgeschwindigkeit durchgeführt. Das bedeutet, dass man bis zu 80% Zeit spart im Vergleich zu den vorhergehenden Versionen.

Preise und Verfügbarkeit

SampleRobot 6.5 Pro ist ab sofort als Download im SKYLIFE Store für Windows und MacOS erhältlich. Da Upgrade von Version 6 ist kostenlos, SampleRobot Korg+Wave kostet 79 Euro, SampleRobot Multi-X 169 Euro und SampleRobot Pro: 249 Euro.
 

Mehr zum Thema
zur Startseite