News

Chronos macht jede Armbanduhr zur Smartwatch

Im Zeitalter der Wearable-Technologie stellt sich Smartphone-Besitzern eine neue Frage: Wollen Sie eine klassische Armbanduhr tragen, möchten Sie gar keine Uhr am Handgelenk haben oder soll des doch lieber eine Smartwatch sein? Für jemanden, der nichts tragen möchte, hat sich die Frage schnell beantwortet. Alle anderen stehen jedoch vor der Qual der Wahl. Bei klassischen Uhren geht die Auswahl in die Millionen. Aber auch bei Smartwatches gibt es immer mehr Modelle, allen voran Apples Smartwatch Apple Watch. Nun gibt es mit Chronos noch eine weitere Alternative, die die Entscheidung etwas leichter machen könnte.

Klassische Uhren zeigen nicht nur die Zeit an, sondern sind auch immer ein Statussymbol und wahrscheinlich auch ein bisschen Nostalgia. Schließlich hat beinahe jeder als Kind eine Armbanduhr getragen, sofern die Person älter als 25 Jahre ist. Smartwatches besitzen dagegen einen großen Funktionsumfang, müssen sich ihre Position als Statussymbol jedoch noch erarbeiten. Abgesehen von einigen wenigen Smartwatches, beispielsweise die neue Huawei Watch, die Moto 360 oder die Apple Watch, werden die meisten Uhren nur von wenigen als schön gestaltete Schmuckstücke anerkannt.

Wer absolut nicht mit einer Smartwatch gesehen werden möchte, aber trotzdem einige Smartwatch-Funktionen auf seiner teureren klassischen Armbanduhr nutzen möchte, kann sich nun Chronos kaufen. Chronos ist ein Modul, das an der Unterseite jeder Armbanduhr angebracht wird. Chronos ist nur drei Millimeter dick und sollte deshalb kaum auffallen. Außerdem kann Chronos einfach die Uhr wechseln, wenn der Träger eine andere Armbanduhr tragen möchte.

Chronos wird über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden. Anschließend können Träger das Modul dank seiner Sensoren als Fitness-Tracker nutzen. Außerdem erhalten Anwender über Chronos Vibrations-Benachrichtigungen über eingehende Anrufe oder Nachrichten. Das verbundene Smartphone lässt sich zudem mittels Tap-Gesten auf das Displayglas der Uhr steuern. Beispielsweise lassen sich so eingehende Anrufe ablehnen. Was genau ein Tap auslöst, bleibt jedoch dem Nutzer überlassen, denn die Bedienung von Chronos lässt sich an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Chronos kann ab sofort auf der Webseite des Herstellers für rund 100 US-Dollar vorbestellt werden. Das Modul ist mit Android und iOS kompatibel.

Mehr zum Thema
zur Startseite