Ratgeber

So entschlüsseln Sie externe Laufwerke am Mac

Wer beim Schutz seiner Daten auf Nummer Sicher gehen möchte, der verschlüsselt nicht nur die eigene Festplatte, sondern auch externe Laufwerke und USB-Sticks.

Dennoch kann es sein, dass man den Verschlüsselungsschutz samt Passwort bei dem externen Gerät entfernen möchte, um freien Zugriff auf das Laufwerk zu erhalten. Wir zeigen Ihnen, wie dies auf Mac-Computern schnell und einfach funktioniert.

Hinweis: Die Verschlüsselung eines externen Laufwerks ist ein eigenständiger Prozess und hat nichts mit der Verschlüsselung des internen Laufwerks durch das FileVault-Feature zu tun. 

So deaktivieren Sie die Verschlüsselung bei einem externen Laufwerk am Mac

Verbinden Sie zunächst das zu entschlüsselnde Laufwerk oder den USB-Stick mit Ihrem Mac-Computer. Öffnen Sie danach den Finder und wählen Sie dann das externe Laufwerk in der Seitenleiste aus. Rechtsklicken Sie auf das Laufwerk und klicken anschließend auf „„(Laufwerkname)“ entschlüsseln“.

Geben Sie jetzt das Passwort ein, das Sie zum Verschlüsseln genutzt haben. Klicken Sie danach auf „Verschlüsselung abschalten“, um den Entschlüsselungsprozess in Gang zu setzen. Je nach Laufwerksgröße kann das Entschlüsseln eine ganze Weile dauern. Über einen Rechtsklick auf das Laufwerk können Sie überprüfen, ob Ihr Mac noch entschlüsselt oder den Vorgang bereits beendet hat. Sobald der Prozess beendet ist, können Sie das Laufwerk auf normale Weise weiternutzen oder natürlich von Ihrem Mac trennen.

Tipp: Sie können die Verschlüsselung jederzeit auf ähnliche Weise wieder reaktivieren.

Produkthinweis

Apple AirPods Pro

Mehr zum Thema
zur Startseite