News

Eröffnen sich nun neue Soundwelten? Firmware-Update für Roland TR-8S

Roland kündigt TR-8S Version 2.0 an, ein neues Firmware-Update für das Flaggschiff unter den Roland-Drumcomputern der AIRA-Serie. Das kostenlose Update Version 2.0 macht dieses Instrument nach Aussagen des Herstellers zum vollständigsten Drumcomputer aller Zeiten und bietet Verbesserungen wie eine FM-Synthese-Engine mit Morph-Steuerung, erweiterte Performance-Effekte und hilfreiche Reload-Funktionen zur Beschleunigung des Arbeitsablaufs.

Was kann das neue Update?

Der TR-8S bietet dem Anwender laut Roland eine große Palette mit ACB-Rekonstruktionen historischer TR-Drumcomputer-Sounds, eine Auswahl an Onboard-Samples, eine Mono-/Stereo-Sample-Importfunktion und Effekte - alles gesteuert durch den "TR REC"-Sequenzer und ein für Echtzeit-Performance ausgelegtes Deep-Mixing-Interface. Version 2.0 erweitert die Möglichkeiten und bringt laut Hersteller eine neue Klangerzeugung auf die TR-Plattform.

Die neu hinzugefügte FM-Synthese-Engine liefert futuristische Klangfarben, darunter silbrig-metallische Schläge und andere Perkussionsklänge. Anwender können mit dem Morph-Regler durch verschiedene Variationen switchen und mit Reglerbewegungen FM-Tiefe, Ratio und Feedback manipulieren. FM-Sounds können laut Hersteller frei mit klassischen TR-Sounds und benutzerdefinierten Samples gemischt werden und sollen so den Weg zu neuen Grooves ebnen.
Der TR-8S enthält viele auf Perkussion gestimmte Effekte, mit denen nach Angaben von Roland einzelne Klänge oder ganze Kits mit Charakter, Tiefe und Raum aufgewertet werden können. Version 2.0 fügt Saturator-, Freq Shift-, Ring Mod- und Spread-Effekte zum Mix hinzu, die Kontrollknöpfen zugewiesen werden können.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Weitere Funktionen

Firmware Version 2.0 fügt auch die Reload-Funktionen hinzu, die Muster- und Kit-Elemente in ihren ursprünglich gespeicherten Zustand zurückversetzen und laut der Firma Roland auf diese Weise weitere neue Möglichkeiten zur Manipulation von Beats bei der Klangerzeugung und Live-Performance ermöglichen soll.

Preise und Verfügbarkeit

Das Produkt steht für alle Besitzer eines TR-8S kostenlos zur Verfügung. Das Update und weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Website des Herstellers.

Mehr zum Thema
zur Startseite