News

Erste Webseite der Welt feiert 25. Geburtstag

Am heutigen Freitag dem 13. November vor genau 25 Jahren hatte Tim Berners-Lee die erste Webseite ins Netz gestellt. Auf der Webseite dreht sich dann auch alles um das damals neue Hypertext-System World Wide Web, das bis heute den Hauptteil „unseres Internets“ ausmacht. Der erste Web-Browser wurde übrigens auf einem Gerät geschrieben, das von Steve Jobs Unternehmen NeXT gebaut wurde. Auch beim ersten Web-Server handelte es sich um einen NeXT-Rechner.

Die erste Webseite, die jemals erstellt wurde, feiert heute ihren 25. Geburtstag. Am 13. November 1990 hatte Tim Berners-Lee die Webseite unter der Adresse info.cern.ch/hypertext/WWW/TheProject.html online gestellt. Kurz zuvor hatte Tim Berners-Lee zusammen mit Robert Cailliau das Hypertext-System World Wide Web, das heute gemeinhin auch einfach „das Internet“ genannt wird, konzipiert. Das Hypertext-System WWW ist bis heute ein integraler Bestandteil und die Grundlage eines Großteils unseres „Internets“.

Die erste Webseite dreht sich deshalb auch um das World Wide Web. Auf der Webseite selbst steht geschrieben, dass „alles was es online zum W3 [World Wide Web] gibt, ist direkt oder indirekt zu diesem Dokument gelinkt.“

Beim ersten Web-Server handelte es sich übrigens um einen NeXT Computer. Auch der erste Web-Browser wurde von Tim Berners-Lee auf einem NeXT-Rechner geschrieben. Das Unternehmen NeXT wurde von Steve Jobs gegründet, nachdem er Apple 1985 verlassen hatte. Auf der Arbeit von NeXT basiert unter anderem OS X, das aktuelle Desktop-Betriebssystem Apples. 1996 hat Apple NeXT schließlich gekauft und damit Steve Jobs wieder zurück in das Unternehmen geholt.

World Wide Web wäre übrigens der richtige Begriff für das, was wir meistens mit dem Wort „das Internet“ bezeichnen. Alle Webseiten, die wir in der Regel besuchen, sind Teil des World Wide Webs, das nun 25 Jahre alt ist. Das Internet existiert dagegen in seinen Grundlagen bereits seit dem Ende der 60er-Jahre und beschreibt das tatsächliche Netzwerk, das Internetdienste wie das World Wide Web, das Usenet, das FTP-Protokoll, E-Mails, das Telnet und das mittlerweile nicht mehr existierende Arpanet ermöglicht.

Mehr zum Thema
zur Startseite