News

Facebook will sich einen der lukrativsten Märkte der Welt sichern - Live-Sport-Übertragungen

Facebook will in den Live-Sport-Übertragungsmarkt. Dieser Markt ist gigantisch und verschiebt sich gerade vom klassischen TV-Gerät in die Online-Welt. Und wer wäre besser dazu geeignet, einen Online-Live-Sport-Streaming-Dienst aufzubauen als Facebook. Schließlich ist das Soziale Netzwerk bereits eine gigantische Video-Plattform, die ihr Geld mit Werbung verdient.

Das Soziale Netzwerk Facebook ist einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters darum bemüht, sich die Live-Übertragungsrechte an MLB-Spielen zu sichern. Das Kürzel MLB steht für Major League Baseball. Die MLB ist die größte und beste Baseball-Liga überhaupt und gilt als eine der wichtigsten und lukrativsten Sport-Ligen der Welt. Das Finale, die World Series, ist neben dem Superbowl der NFL, Olympia und dem Finale der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft eines der am meisten verfolgten sportlichen Ereignisse überhaupt.

Das Geschäft ist bei weitem noch nicht abgeschlossen. Viele Details sind also noch unklar. Beispielsweise wissen wir nicht, ob Facebook dann auch MLB-Spiele in Deutschland livestreamt oder nur in den USA. Auch ist unklar, wie viele Spiele es pro Woche werden.

Facebook will sich um Live-Sport-Übertragungen bemühen

Langfristig wird sich Facebook wahrscheinlich auch um die Online-Live-Übertragungsrechte in anderen Sportarten sichern wollen. Denn Live-Sport ist extrem lukrativ. Einzelne Ligen kassieren oft mehrere Milliarden Euro an Fernsehgeldern für die exklusive Lizenzierung der Live-Übertragungsrechte. Die TV-Sender wiederum finanzieren die milliardenschweren Lizenz-Kosten über Werbeeinnahmen und Abonnement-Modelle.

Allerdings gerät der klassische TV-Markt gegenüber Online-Streaming immer mehr ins Hintertreffen. Und je mehr Menschen Sport online konsumieren, desto lukrativer wird dieser Markt für Werbetreibende. Und das ist wiederum ein großer Anreiz für die großen Werbeplattformen Live-Sport-Übertragungen anzubieten. Und Facebook ist eine der größten Werbeplattformen der Welt. Live-Sport-Übertragungen passen also genau ins Geschäftsmodell des Sozialen Netzwerks. Zumal Facebook nach YouTube bereits jetzt schon die zweitgrößte Video-Plattform der Welt ist. Es wäre deshalb nicht überraschend, wenn sich Facebook bald um die Bundesliga bemüht.

Mehr zum Thema
zur Startseite