News

Fitbit Sense: Diese Funktionen sollte die Apple Watch stehlen

Noch immer ist der Kauf von Fitbit durch Google nicht abgeschlossen, aber das hinderte das Unternehmen nicht, die Fitbit Sense vorzustellen. Und von ihr kann Apple noch einiges lernen.

Seiten

Seiten

Mit der Fitbit Sense steht der Nachfolger der Ionic ins Haus und tritt damit in den Konkurrenzkampf zur Samsung Galaxy Watch 3 sowie der Apple Watch. Während Letztere der unangefochtene Marktführer ist, sollte sich Apple die Smartwatch von Fitbit genauer anschauen. Grundsätzlich bietet die Fitbit Sense allerlei Funktion wie man sie von Apples Pendant kennt. Man erhält Mitteilungen und Anrufe direkt auf das Handgelenk und behält dabei die eigene Fitness im Blick. Zusätzlich kann man auch den Google Assistant oder Amazons Alexa bemühen, um Aufgaben wie das Stellen des Timers oder die Wettervorhersage zu erfragen. 

Doch das war nicht alles. Anders als die Apple Watch verfügt die Fitbit Sens über neue Hardware, die deine Gesundheit in weiteren Bereichen überwacht und dich gegebenenfalls informiert. Wir haben daher die besten Funktionen zusammengetragen, die Apple unbedingt für die kommende Apple Watch abschauen sollte.

Preis und Verfügbarkeit

Preislich wird die Fitbit Sense im Bereich der Basisvariante der Apple Watch liegen. Dem Hersteller zufolge will man sie ab Ende September für rund 330 US-Dollar auf den Markt bringen. Das Gerät soll dann in den USA, Kanada, Europa, Hong Kong, Indien, Japan, Mexiko, Neuseeland, Australien, Singapur sowie Großbritannien erscheinen.

Welche der Funktionen wünscht ihr euch für die Apple Watch? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zum Thema
zur Startseite