News

So genial könnte ein Apple TV mit integriertem HomePod aussehen

Der HomePod ist längst nicht tot. Neben dem HomePod mini soll er laut Gerüchten in zwei neuen Apple-Produkten weiterleben. Wie die beiden Hybrid-Geräte aussehen könnten, verrät Konzeptdesigner Parker Ortolani.

Seiten

Seiten

Der HomePod ist Geschichte – zumindest das Original. Dieser wird aktuell abverkauft, während die Nachfrage nach dem HomePod mini weiterhin ungebrochen ist. Laut Bloomberg soll Apple daher einige neue Modelle planen, die wir bereits von der Konkurrenz kennen. Dem Bericht zufolge entwickelt der iPhone-Hersteller gleich zwei neue Produkte auf HomePod-Basis. Noch sollen sie sich in einer frühen Entwicklungsphase befinden, sodass wir wohl vor 2022 nichts davon sehen werden. 

HomePod TV: Ein Smart Speaker mit TV-Funktion oder umgekehrt?

Der Designer Parker Ortolani (via 9to5Mac) hat sich der Gerüchte angenommen und mehrere Konzepte erstellt. Besonders interessant dürfte das Hybrid-Gerät aus HomePod und Apple TV sein. Dies verschafft dem Gerät gleich eine Doppelfunktion: Es ist sowohl ein Smart Speaker als auch eine Set-Top-Box, das sich per Sprachassistent steuern lässt. Dadurch entfällt der Siri-Button auf der Fernbedienung und führt dich schneller zu deinen Inhalten. Daneben könnte Apple eine Kamera für FaceTime-Anrufe integrieren, die sich auch als Wohnraumüberwachung verwenden lässt, wenn man nicht Zuhause ist.

Der Designer interpretiert das Gerücht auf seine Art und spendiert seinem Konzept ein bekanntes Aussehen. Was er „HomePod TV“ oder „HomePod Theater“ nennt erinnert stark an ein breites Apple TV, das von einem Gewebe ummantelt ist, wie man es von den HomePods kennt. Mittig im Gerät versteckt sich eine Weitwinkelkamera. Grundsätzlich sieht er für Apple einen anderen Ansatz als Amazon, die mit dem Fire TV Cube ein ähnliches Produkt am Markt haben, obwohl ein höheres Design dem Smart Speaker mehr Raum geben würde und auch die Kamera einen besseren Blickwinkel erhält.

HomePod Display als Echo Show Konkurrenz

Aus dem Bloomberg-Bericht ging ein weiteres Produkt hervor. Gurman beschreibt es als HomePod mit iPad als Display. Das Gerät soll ebenfalls über eine Kamera für FaceTime-Anrufe verfügen und dir wichtige Informationen über dein Smarthome liefern. Neben der Spracheingabe kannst du mittels Fingertipp HomeKit-Zubehör bedienen oder auch Kameras aufrufen. Besonders in Kombination mit den HomeKit-Klingeln wäre dies sehr interessant. 

Was haltet ihr von den Konzeptbilder? Gefallen sie euch oder sind sie zu einfallslos? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Produkthinweis

Fire TV Cube, Zertifiziert und generalüberholt │ Hands-free mit Alexa, 4K Ultra HD-Streaming-Mediaplayer

Mehr zum Thema
zur Startseite