News

Hermès verkauft teuerste MagSafe-Hülle und AirTags-Anhänger der Welt

Hermès verkauft schon lange exklusive Apple-Uhrarmbänder und seit dieser Woche auch iPhone-Hüllen und Anhänger für die AirTags. Nun wurden die teuersten Exemplare vorgestellt.

Hermès hat seine Partnerschaft mit Apple vertieft und verkauft jetzt auch AirTag-Zubehör und eine iPhone-Hülle aus Leder. Apple zeigte zunächst nur drei dieser AirTag-Anhänger namens „Apple AirTag Hermès Travel Tag“, nun ist ein vierter hinzugekommen, der an die Reisetasche oder am Koffer befestigt wird. Er kostet stolze 700 US-Dollar. Richtig gelesen – 700 US-Dollar.

Wie 9to5Mac bemerkt hat, gibt es für den Reiseanhänger ein Fenster für den Namen, die Adresse, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse. Ironie: Genau diese Daten sollen ja im AirTag hinterlegt werden, damit sie im Fall eines Fundes von der Finder:in per NFC mit einem iPhone oder Android-Phone ausgelesen werden können.

Außerdem gibt es jetzt von Hermès auch eine MagSafe-Hülle aus Leder für das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro. Die Hülle verfügt über ein geprägtes Dekor und kostet 570 US-Dollar.

Beide Hüllen können ab sofort vorbestellt werden und sollen ab dem 27. April 2021 ausgeliefert werden. Es dürfte wohl klar sein, dass nur sehr wenige dieser Anhänger und iPhone-Hüllen verkauft werden und die Produktpirat:innen in fernen Ländern schon bald Plagiate anbieten werden.

Deine Meinung ist gefragt

Was hältst du von den Angeboten von Hermès? Schreibe uns eine kurze Nachricht in die Kommentarspalten unterhalb des Artikels, wir sind gespannt.

Mehr zum Thema
zur Startseite