News

HomePod 2: Plant Apple zwei neue Smart Speaker mit besonderen Funktionen?

Vor rund einem Monat stellte Apple den großen HomePod offiziell ein. Nun kommen Gerüchte um ein Comeback auf, das jedoch anders ausfallen dürfte als erwartet. 

Der HomePod ist tot. Lange lebe der HomePod. Dies könnte man meinen, wenn man einen Blick in die Gerüchteküche wirft. Seit mehr als einem Jahr schwirren die Spekulationen um eine zweite Generation des smarten Lautsprechers herum. Nun legte Apple überraschend das erste Modell zu den Akten, ohne dass man etwas Neues ankündigte. Laut Mark Gurman von Bloomberg könnte dies die große Ruhe vor der schnellen Rückkehr sein. 

HomePod verschmilzt mit dem Apple TV?

Durch die TV-App auf Smart TVs, Spielkonsolen und Streaming-Sticks wirkt auch das Apple TV überflüssig. Aus der Not könnte Apple nun eine Tugend machen. Gurman zufolge soll das kalifornische Unternehmen ein neues Smart-Home-Produkt entwickeln, das die Eigenschaften des HomePod und Apple TV vereint. Ähnlich wie Amazons Fire TV Cube soll sich die Set-Top-Box per Sprache steuern lassen und zusätzlich noch als Smart Speaker fungieren. Als weiteres Extra soll Apple auch eine Kamera integrieren, die du als Sicherheitskamera für dein Wohnzimmer verwenden kannst. Alternativ soll sie sich auch als FaceTime-Kamera nutzen lassen. Apple könnte damit die Siri Remote aufräumen und eine einfachere Eingabemethode bieten.

HomePod 2 wird zum Echo Show

Wie der Bloomberg-Reporter weiter berichtet, soll Apple außerdem an einem weiteren HomePod arbeiten. Dieser soll eine Mischung aus iPad und HomePod sein und ähnliche Features bieten wie ein Amazon Echo Show oder Google Nest Hub. Wie das Amazon-Produkt verfügt er über ein Display mit Kamera und steht dadurch auch für FaceTime-Anrufe bereit. Ob Apple durch das Display auch einen App Store integriert, ließ er offen. 

Doch an eine baldige Veröffentlichung beider Produkte glaubt Gurman nicht. Ihm zufolge könnten die beiden neuen Produkte erst in 2022 erscheinen. Auch einen Preis nannte er nicht. Schaut man sich jedoch die Konkurrenz an, könnten beide Produkte jeweils mehr als 250 Euro kosten.

Was haltet ihr von den Plänen? Welches Produkt interessiert euch am meisten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Produkthinweis

Fire TV Cube│Hands-free mit Alexa, 4K Ultra HD-Streaming-Mediaplayer

Mehr zum Thema
zur Startseite