News

HomePod mini: Sind die Lieferengpässe bei Apples kleinem Lautsprecher endlich passé?

Die Lieferzeiten des HomePod mini haben sich massiv verkürzt – und das nicht nur direkt bei Apple. Auch MediaMarkt und Saturn scheinen den kleinen Lautsprecher auf Lager zu haben.

Der HomePod mini ist seit Beginn seines Erscheinens ein geheimer Bestseller von Apple. Allerdings hatte er seit seinem Erscheinen im vergangenen November unter großen Lieferengpässen zu leiden. Die geschätzte Lieferzeit belief sich da noch bis Mitte Januar 2021.

  • Der HomePod mini war kurz nach Bestellstart nur mit wochenlanger Lieferzeit verfügbar. 
  • Bei Apple direkt ist das Gerät aktuell mit deutlich kürzerer Wartezeit erhältlich, bei Mediamarkt und Saturn ist das Gerät sogar Lagerware.
  • Keine Entwarnung gibt es bei den AirPods Max: Hier müssen Kaufwillige laut Tim Cookk weiterhin Geduld aufbringen.

Doch jetzt ist die Lieferzeit rapide gesunken. Und nicht nur das: Anbieter Mediamarkt und Saturn haben den kleinen Lautsprecher sogar auf Lager. Wer das Gerät in schwarz oder weiß bei den Elektromärkten bestellt, kann ihn bereits Anfang Februar sein Eigen nennen.

HomePod mini: Aktuelle Verfügbarkeit wird nicht ewig halten

Allerdings solltest du nicht zu lange mit deiner Bestellung warten. Denn: Nur solange die HomePods mini auf Lager sind, kannst du sie auch mit dieser kurzen Lieferzeit bestellen. Und angesichts ihrer Beliebtheit könnte der momentane Fundus schnell aufgebraucht sein.

Ein netter Zusatz: Bei Mediamarkt und Saturn ist der HomePod mini sogar noch zu seinem alten Preis von 96,50 Euro erhältlich. Auf der Website von Apple kostet er hingegen 99 Euro. Auch dort haben sich die Lieferzeiten im Vergleich zu vorher stark reduziert. Allerdings liegt dort der geschätzte Lieferzeitraum bei Mitte Februar, sodass das Angebot bei Mediamarkt und Saturn vorerst noch besser erscheint.

Produkthinweis

Apple TV 4K (32GB)

Das Gleiche ist aber leider nicht bei den ebenfalls heiß begehrten AirPods Max der Fall. Diese sollen laut Tim Cook auch noch bis ins zweite Quartal von Lieferengpässen betroffen sein. Wir hoffen, dass auch hier die Lieferengpässe bald nachlassen – in den vergangenen Tagen waren die neuen Over-Ear-AirPods für kurze Zeit via Amazon.de und den Telekom-Shop lieferbar.

Der HomePod mini lohnt sich mehr denn je

Übrigens: Mit dem neuen iOS-14.4-Update, das auch für dem HomePod mini galt, hat der kleine Lautsprecher ein paar neue Funktionen erhalten. Allerdings kannst du diese nur mit einem iPhone mit U1-Chip genießen, wie du hier nachlesen kannst.

Habt ihr vor euch einen HomePod mini zu schnappen?

Mehr zum Thema
zur Startseite