News

Huawei P40 Pro mit Kameras von 18 bis 240 mm

Das neue Smartphone Huawei P40 Pro soll sieben Kameras haben und Brennweiten von 18 bis 240 mm (KB) abdecken. Damit würde es das iPhone locker schlagen.

Huawei will nach Angaben des Bloggers Evan Blass das P40 Pro Ende März in Paris vorstellen. Das Smartphone soll vor allem durch seine fotografischen Fähigkeiten glänzen.

An Bord sollen gleich sieben Kameras sein: Zwei vorn und fünf auf der Rückseite.  Auf Twitter hat Blass Fotos des P40 Pro veröffentlicht, die das Gerät aus allen Blickwinkeln zeigt.  Die Kameras sollen Brennweiten von 18 bis 240 mm bieten, wenn man sie auf das Kleinbildformat umrechnet. Dazu gehört in jedem Fall ein Ultraweitwinkel und ein Tele. Vermutlich gibt es auch noch einen Weitwinkel ein Makro und einen weiteren Sensor für die Tiefeninformationen. Hinsichtlich des Teles kann Huawei nur eine Periskop-Lösung gewählt, wobei Teile des Objektivs um 90 Grad geknickt im Innern des Gehäuses liegen und das Licht durch ein Prisma ebenfalls um 90 Grad abgelenkt wird.

Die beiden Frontkameras sind in einem Loch im Display untergebracht. Wofür zwei Kameras erforderlich sind, ist noch nicht bekannt. Eine Notch gibt es immerhin nicht. Vielleicht will Huawei ein System ähnlich wie Apple zur Gesichtserkennung nutzen. Bisher wurde immer ein Fingerabdrucksensor verwendet.

Hinsichtlich der Prozessorausstattung gibt es noch keine verlässlichen Informationen sondern nur Gerüchte, dass Huawei auch hier den Kirin 990 einsetzt.

Wir sind gespannt, was das Huawei P40 Pro kosten wird und ob es besser ist als Apples iPhone 11 Pro. Was meinen Sie? Schreiben Sie ihre Gedanken in die Kommentarfelder unterhalb des Artikels, wir sind gespannt.

Produkthinweis

Huawei P30 Pro 128GB Handy, Schwarz, Android 9.0 (Pie), Dual SIM

Mehr zum Thema
zur Startseite