News

iMac 2021: So genial könnte das neue Modell mit Apple Silicon aussehen

Nachdem wir in zwölf Jahren zahlreiche Iterationen des iMac gesehen haben, die sich stark ähneln, soll Apple für 2021 die Abkehr vom bekannten Design planen.

Seiten

Seiten

Es ist einfach überfällig. Apple hat den iMac im vergangenen Jahrzehnt kaum verändert. Abgenommen hat er etwas und auch die Qualität des Bildschirms erhöhte Apple deutlich. Neben diversen Prozessor- und anderen Hardware-Upgrades war es stets ruhig um den Mac. Nichts radikal Neues kam bislang für den Desktop-Mac aus Cupertino, während die MacBooks allerlei Änderungen durchmachten. Laut Mark Gurman von Bloomberg soll sich dies aber bald ändern.

Apple will den iMac für den Apple-Silicon-Wechsel neu designen

Dieser sagte schon im Januar, dass Apple ein deutliches Redesign plant. Damit soll ein modernes Aussehen Einzug halten, dass sich ihm zufolge am teuren Pro Display XDR orientiert. Ein schmaler Rand und ein veränderter Standfuß könnten den Look abrunden. Des Weiteren soll der silberne Teil unter dem Display wegfallen, sodass der neue iMac eher wie ein aktuelles iPad Pro wirkt. Dies soll übrigens auch für die Seiten sowie die Rückseite gelten. Dem zuverlässigen Leaker zufolge soll der iMac mit dem Wechsel auf Apple Silicon deutlich kantiger werden. Der Buckel auf der Rückseite soll dann der Vergangenheit angehören. Unklar ist dabei jedoch, ob Apple schon auf ein neues Mini-LED-Display setzen wird oder ob das bekannte LCD mit 5K-Auflösung weiterhin der Standard bleibt. 

Ähnlich sieht es auch der Analyst Ming-Chi Kuo, der zuletzt oft mit seinen Aussagen richtig lag. Ihm zufolge könnte das kleinere Modell ersetzt werden. Demnach könnte das 21,5-Modell durch schmalere Ränder auf stattliche 24 Zoll anwachsen, ohne dass es insgesamt größer wird.

Die Änderungen am Design des iMacs sind unbedingt notwendig. Während Apple den Desktop-Mac zuletzt in 2021 etwas schlanker macht, änderte sich optisch seither kaum etwas. Viele Nutzer verlangen schon seit einigen Jahren ein überarbeitetes Design und der Wechsel auf die eigene Prozessoren-Technologie könnte für Apple einen Wendepunkt darstellen, der sich auch im Aussehen widerspiegeln könnte. 

Was meint ihr? Was sollte Apple tun? Sollte Apple das Display des 27"-Modells beibehalten und den Rahmen verkleinern oder die aktuelle Größe beibehalten und dafür das Display weiter zum Rand ziehen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zum Thema
zur Startseite