News

iOS 8.3: Update bringt über 300 neue Emojis und verzichtet auf Passwort bei kostenlosen Downloads aus App Store

Neben dem OS X Yosemite 10.10.3-Update hat Apple am Mittwochabend auch eine Aktualisierung für sein mobiles Betriebssystem iOS zum Download bereit gestellt. iOS 8.3 bietet nach Angaben von Apple Leistungsverbesserungen, Fehlerkorrekturen und eine neu gestaltete Emoji-Tastatur. Außerdem beherrscht die Sprachassistentin Siri seit dem Update neue Sprachen. Kostenlose Downloads aus dem App Store brauchen zudem auf Wunsch kein Passwort mehr.

Neben dem Yosemite-Update hat Apple am Mittwochabend auch eine neue Version von iOS 8 kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt. iOS 8.3, das sich bereits seit Februar im Beta-Test befand, bietet neben Verbesserungen und Fehlerkorrekturen auch eine überarbeitete Emoji-Tastatur.

Korrekturen bei WLAN und Bluetooth

Die verbesserten Leistungen beziehen sich unter anderem auf den App-Start und die App-Reaktionsgeschwindigkeit, aber auch auf WLAN und Kontrollzentrum. Auch die Tastaturen von Drittanbietern wurden optimiert. Korrekturen fanden vor allem bei WLAN und Bluetooth statt. So wurde zum Beispiel das Problem behandelt, durch das bei einigen iOS-Geräten die WLAN-Verbindungen getrennt und bei manchen Bluetooth-Lautsprechern die Audiowiedergabe gestoppt wurde.

Neue Emojis und Siri-Erweiterungen

Wie bereits beim OS X Yosemite-Update hat Apple bei iOS 8.3 über 300 neue Emojis eingeführt, bei denen sich zum Beispiel die Hautfarbe einstellen lässt. Apples Sprachassistentin Siri wurde mit zusätzlicher Sprach- und Länderunterstützung ausgestattet. Dazu gehört unter anderem Dänisch, Niederländisch, Russisch und Schwedisch.

Nachrichten-App

Des Weiteren gibt es mit iOS 8.3 die Option, unerwünschte Werbung direkt aus Nachrichten-App als Spam zu melden. Außerdem können Nutzer nun die Funktion hinzufügen, iMessage-Nachrichten herauszufiltern, die nicht von den eigenen Kontakten gesendet wurden.

Weitere Optimierungen

Das Update korrigiert zudem Fehler in Apples CarPlay – eine Möglichkeit, das iPhone im Auto zu nutzen. Zum Beispiel ein Problem, durch das die Karten-App mit einem leeren Bildschirm gestartet wurde. Als praktisch könnte sich zudem die neue Funktion herausstellen, dass kostenlose Downloads aus dem App Store auf Wunsch keine Passwort-Eingabe mehr benötigen. Weitere Fehlerbehebungen fanden unter anderem in den Bereichen Familienfreigabe, Ausrichtung und Rotation, aber auch bei den Bedienhilfen statt.

Mehr zum Thema
zur Startseite