News

iPhone 12 Pro: Hält die Batterie kürzer als beim iPhone 11 Pro?

Jedes Jahr sind Apples kleiner Batterien in den neuen iPhone-Modellen ein Thema. Auch 2020 hat Apple die Kapazitäten im iPhone 12 wieder reduziert. Ein Test zeigt nun, wie sich dies auf die Akkulaufzeiten auswirkt.

In den vergangenen Wochen berichteten wir bereits öfter über die Akkus der neuen iPhone-12-Modelle. Neben den genauen Kapazitäten wurde auch der Einfluss von 5G auf die Laufzeiten unter die Lupe genommen. Doch wie schaut es eigentlich bei einem direkten Vergleich der neuen Modelle mit den Vorgängern aus? Dieser Frage ging YouTuber Arun Maini auf seinem YouTube-Kanal Mrwhosetheboss auf den Grund und verglich das iPhone 12 und iPhone 12 Pro mit dem iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, iPhone XR und iPhone SE (2020).

Gleiche Bedingungen für alle Geräte

Der YouTuber stellte für den exakten Vergleich sicher, dass alle Geräte ein ähnliches Helligkeitslevel, gleiche Einstellungen, Batteriegesundheit sowie Nutzungsverhalten aufweisen. Daneben ist auf allen Modellen iOS 14 installiert, während eine SIM-Karte fehlt. 

Wenig überraschend führte dabei das iPhone 11 Pro Max das Testfeld an, weil es schlicht über die größte Batterie verfügt und aktuell noch kein Vergleich zum iPhone 12 Pro Max gezogen werden kann, da es erst in der kommenden Woche erscheint. Interessant ist allerdings, dass das iPhone 11 Pro den zweiten Rang belegt und etwa eine Stunde länger durchhielt als das iPhone 12 Pro. Letzteres liegt sogar nur auf Rang vier hinter dem iPhone 12, das wenige Minuten länger eingeschaltet blieb. Allerdings stellte sich auch heraus, dass zumindest das iPhone 11 deutlich hinter dem Nachfolger liegt und schon rund eineinhalb Stunden früher den Geist aufgab. Das genaue Ranking sieht wie folgt aus:

  • iPhone 11 Pro Max: 8 Stunden und 29 Minuten
  • iPhone 11 Pro: 7 Stunden und 36 Minuten
  • iPhone 12: 6 Stunden und 41 Minuten
  • iPhone 12 Pro: 6 Stunden und 35 Minuten
  • iPhone 11: 5 Stunden und 8 Minuten
  • iPhone XR: 4 Stunden und 31 Minuten
  • iPhone SE (2020): 3 Stunden und 59 Minuten

Fazit

Grundsätzlich hat Apple die Batteriekapazitäten der neuen Modelle im Vergleich zum Vorjahr um wenige Hundert mAh reduziert. In der Regel fällt dies durch die effizienteren Chips nicht ins Gewicht, sodass Apple Akkulaufzeiten beibehalten kann, obwohl die Batterie schrumpft. Der aktuelle Test zeigt allerdings einmal mehr, dass man die Laufzeiten weder am neuen Chip noch an der Kapazität festmachen kann und deutlich mehr Faktoren eine Rolle spielen. Während etwa das iPhone 11 Pro länger als sein Nachfolger durchhielt, war es beim iPhone 11 und dem iPhone 12 umgekehrt.  Es ist anzunehmen, dass das iPhone 12 durch das neue OLED-Display viel Energie einsparen konnte, während das 11 noch ein LCD besaß, was deutlich „hungriger“ an die Batterie herangeht. 

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Produkthinweis

Apple iPhone SE (64 GB) - Schwarz (inklusive EarPods, Power Adapter)

Mehr zum Thema
zur Startseite