News

LaCie Rugged USB-C: Schneller wird es nicht

Die enorm widerstandsfähige Rugged-Festplatte der Marke LaCie des Herstellers Seagate wird es noch in diesem Monat mit einem USB-Type-C-Anschluss geben. Die Datentransferrate klettern dank Thunderbolt 3 auf bis zu 130 MB pro Sekunde. Die LaCie Rugged USB-C wird es mit drei verschiedenen Speichergrößen geben und zwischen 150 Euro und 280 Euro kosten.

Seagate hat das Rugged-Speichermedium seiner LaCie-Marke mit USB-Type-C ausgestattet. Im Lieferumfang ist ein USB-Type-C-Kabel enthalten, mit dem die LaCie-Festplatte problemlos an MacBooks und Windows-Rechner mit diesem Anschluss angeschlossen werden kann. Das Kabel ist zudem reversibel. Es kann somit nicht „falschherum“ angesteckt werden. Weder das Kabel selbst noch der Anschluss muss ausgerichtet werden. Schließlich ist einer der großen Vorteile des USB-Type-C-Steckers, dass es kein „Oben“ und „Unten“ mehr gibt. Im Lieferumfang liegt auch ein Adapter von USB-Type-C-zu-USB-Type-A bei. Es ist somit also auch kein Problem das LaCie-Rugged-Speichermedium an Geräte anzuschließen, die noch keinen USB-Type-C-Port besitzen.

LaCie Rugged USB-C kommt in drei Varianten

Die LaCie Rugged USB-C kann Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 130 MB pro Sekunde übertragen, vorausgesetzt, sie ist an einen USB-Type-C-Port mit Thunderbolt 3 angeschlossen. Bei USB-3.0 sind die Transferraten natürlich etwas niedriger. Die Speichergröße beträgt bis zu 4 TB und ist Angaben von Seagate zufolge damit die größte seiner Art.

Die LaCie Rugged USB-C wird es noch in diesem Monat zu kaufen geben. Dabei werden Versionen mit Speichergrößen von 1 TB, 2 TB und 4 TB zur Auswahl stehen. Auf jede der Festplatten gibt es zwei Jahre Garantie. Die 1-TB-Version wird rund 150 Euro kosten, der Preis für die 2-TB-Variante liegt bei 210 Euro und die größte LaCie kostet 280 Euro.

Mehr zum Thema
zur Startseite