News

MacOS Catalina 10.15.7 macht kaputtes WLAN heil

Apple hat ein Update für MacOS Catalina vorgestellt. Die neue Version 10.15.7 soll Probleme beim WLAN beheben und die  GPU-Leistung des neuen iMac erhöhen.

Apple hat macOS 10.15.7 veröffentlicht. Das Update soll eine Reihe von Fehlern beseitigen und die allgemeine Systemstabilität verbessern. MacOS 10.15.7 soll einen lästigen WLAN-Fehler beheben und ein Problem mit der GPU des iMacs eliminieren.

MacOS 10.15.7 folgt 10.15.6, das vor etwa einen Monat erschien und seinerseits Fehler beim iMac-Display und der Virtualisierung von Betriebssystemen behob. Das neue macOS 10.15. 7 merzt nach Angaben von Apple ein WLAN-Problem aus und sorgt für eine bessere Synchronisierung der iCloud auf den Rechnern.

Etwas gravierender ist ein Grafikproblem, das beim allerneusten iMac mit Radeon Pro 5700 XT auftaucht.

Dazu kommen nach Angaben von Apple Sicherheitsaktualisierungen, zu denen es aber noch keine neuen Informationen gibt.

Vor dem Update sollte ein Backup gemacht werden

Wer das Update auf macOS 10.15.7 sofort aufspielen will, muss in die Systemeinstellungen gehen und dort die Softwareaktualisierung öffnen. Damit lässt sich der Updateprozess einleiten.Und ja, es schadet nicht, vor dem EInspielen des Updates noch einmal ein frisches Backup zu erzeugen. Es passiert zwar selten, dass es zu Fehlern beim Aktualisieren kommt, doch es ist uns selbst schon passiert und dann ist es ärgerlich, wenn das Update nicht frisch ist.

Habt ihr noch weitere Änderungen in macOS 10.15.7 entdeckt? Dann schreibt uns doch gerne in die Kommentare einen kurzen Hinweis.

Produkthinweis

macOS Catalina: The Missing Manual: The Book That Should Have Been in the Box

Mehr zum Thema
zur Startseite