Lack-Probleme beim mattschwarzen iPhone 7

Quelle: https://www.tech.de/news/mattschwarzes-iphone-7-lack-10093086.html

Autor: Martin Grabmair

Datum: 10.02.2017

Ästhetik

Mattschwarzes iPhone 7: Der Lack ist ab

Immer mehr Besitzer eines mattschwarzen iPhone 7 berichten von Problemen bei der Lackierung. Ähnlich wie beim schwarzen iPhone 5 geht die mattschwarze Farbe an diversen Stellen des Smartphones einfach ab. Die betroffenen Nutzer beteuern, dass dies auf keinen Fall ihre Schuld ist, sondern dies beinahe wie von selbst und bei ganz normaler Nutzung geschieht.

Eine wachsende Zahl der Besitzer eines iPhone 7 in Mattschwarz beschwert sich darüber, dass der Lack des Geräts stellenweise abgehen kann. In Apples Support-Forum werden die Threads zu diesem Thema immer mehr und immer länger.

Sowohl das iPhone 7 in Mattschwarz, aber noch viel mehr das iPhone 7 Plus in dieser Farbe scheinen von diesem Problem betroffen zu sein. Nutzer schreiben teilweise, dass der Lack bereits nach drei Wochen an den Ecken und Kanten abzugehen begann. Besonders betroffen sind Nutzerberichten zufolge auch die Stellen um den Lautstärkeregler, das Apple-Logo auf der Rückseite und die untere Kante, wo die Lautsprecher des Telefons sitzen. Selbst Anwender, die ihr Gerät quasi permanent in einer Schutzhülle untergebracht haben, berichten, dass ihr Smartphone betroffen sei.

Das gleiche Problem trat auch schon beim iPhone 5 auf

Im Großen und Ganzen scheint es sich um das gleiche Problem zu handeln, das so auch schon beim schwarzen iPhone 5 auftrat. Auch bei diesem Gerät hielt die schwarze Farbe auf dem Metall nur mäßig gut. Nach einiger Zeit begann sie einfach, bedingt durch die reguläre Nutzung, stellenweise abzugehen. Das iPhone 5s, das iPhone 6, das iPhone 6s und das iPhone SE litten unter diesem Problem nicht, da es diese Geräte, anders als das iPhone 5 und nun das iPhone 7 nicht in einem echten schwarz gab, sondern nur in Space-Grau.

Den betroffenen Nutzern in Apples Support-Forum ist das Unternehmen bei diesem Problem keine Hilfe. Apple tauscht Smartphones, bei denen der Lack bei der normalen Nutzung abgeht, weder aus, noch bietet es ein Art Neulackierung an. Wobei allerdings unklar ist, ob dies überhaupt so einfach möglich ist. Apple betrachtet dieses Problem offenbar als „kosmetischen Makel“ der weder durch die Gewährleistung, noch durch die Garantie abgedeckt sei.