News

MediaMarkt verleiht ab sofort MacBooks, iPads und Co.

MediaMarkt vermietet jetzt auch Produkte in einer Kooperation mit Grover. Zum Start der „Miet mich!“-Aktion gibt es bereits rund 500 verschiedene elektronische Geräte zum Mieten. Der Preis beläuft sich über den Daumen gepeilt auf circa ein Zehntel des Kaufpreises pro Monat. Mit integriert ist eine Versicherung gegen Schäden und Porto – hin und zurück. Eine Kaution wird zudem nicht fällig.

Bei MediaMarkt kann man jetzt auch Elektronik mieten. Der Händler bietet verschiedene Produkte nicht nur zum Kauf, sondern auch zur Miete an; beispielsweise Spiegelreflexkameras, Beamer, TV-Geräte, Kopfhörer, Videokameras, Soundsysteme, Wearables, Smartphones, Computer, die Oculus Rift oder auch Produkte von Apple. Insgesamt vermietet MediaMarkt in Kooperation mit Grover bereits zum Start der Aktion circa 500 verschiedene Produkte. In Zukunft dürften es noch mehr werden.

Auf der Übersichtsseite zur „Miet mich“-Aktion stellt der Händler eine recht begrenzte Auswahl der zur Miete verfügbaren Produkte vor. Die Mietpreise sieht man allerdings erst, wenn man auf eine Produktseite geht. Dort findet man in der rechten Spalte unterhalb des Kaufpreises die Information zum monatlichen Mietpreis und den Lila-Mietbutton „Mieten mit Grover“.

MediaMarkt arbeitet mit Grover zusammen

Man kann auf MediaMarkt.de aber auch ganz einfach jedes beliebige Produkt suchen. Auf der entsprechenden Produktseite gibt es dann entweder den Mietknopf oder eben nicht. So findet man beispielsweise verschiedene MacBook-Pro-Modelle, das iPad oder die Apple Watch zur Miete.

Die Mietpreise pro Produkt sind immer für einen Monat angegeben. Dies ist auch die Mindestlaufzeit. Nach Ablauf des ersten Monats kann man das Produkt jederzeit zurückgeben oder den Mietzeitraum länger laufen lassen. Die Abrechnung findet für jeden Monat im Voraus statt und ist monatlich getaktet. Der Mietvertrag selbst kommt nicht mit MediaMarkt, sondern mit Grover zustande. Eine Kaution gibt es genauso wenig wie Liefer- oder Rücksendekosten. Zudem ist jedes Produkt gegen Schäden versichert. Außerdem kann man das Produkt direkt von Grover kaufen, wenn man es nicht mehr hergeben will.

Mehr zum Thema
zur Startseite