Erste Gerüchte zum Nexus 6 aufgetaucht: LG-Flaggschiff als Vorbild | TECH.DE

Quelle: https://www.tech.de/news/nexus-6-aehnelt-neuen-lg-flaggschiff-10032621.html

Autor: Martin Grabmair

Datum: 24.06.2014

Google-Smartphone

Erste Gerüchte zum Nexus 6 aufgetaucht: LG-Flaggschiff als Vorbild

LG und Google arbeiten offenbar fleißig am nächsten nexus-Smartphone. Das Nexus 6 soll ein 5,5-Zoll Display bekommen und in Sachen Design und Hardware dem LG G3 ähneln.

Seit Jahren behaupten offenbar schlecht informierte Insider, Google lasse seine Nexus-Linie sterben. Neuerdings soll das zugunsten der Android-Silver-Reihe geschehen. Bisher gab es jedoch immer wieder ein weiteres Nexus-Tablet oder ein Nexus-Smartphone.

So scheint es auch dieses Jahr zu sein. Bilder des Nexus-9-Tablets sind bereits im Internet aufgetaucht. Und auch ein neues Google-Smartphone mit dem Namen Nexus 6 ist offenbar in Arbeit.Wie bei den letzten beiden Nexus-Smartphones soll auch dieses mal wieder LG das Gerät herstellen.

Zwar hat LG bereits verneint, das Unternehmen schraube am Nexus 6. Es wäre jedoch nicht das erste mal, dass LG sich in Widersprüche verwickelt. So hat ein Sprecher des Unternehmens nach dem Nexus 4 behauptet, dass LG stelle keine weiteren Google-Smartphones her. Nur Monate später brachte das Unternehmen allerdings das sehr erfolgreiche Nexus 5 heraus.

Linktipp – LG G3 – Smartphone mit überragendem Display und tollem Design

Der Hauptgrund, warum beinahe alle Experten glauben, dass LG das Nexus 6 baut, liegt in der Bildschirmdiagonale. So soll das Nexus 6 ein 5,5-Zoll-Display bekommen, wie LG es auch beim LG G3 verbaut. Auch das Nexus 5 ist in Sachen Design und Hardware dem damaligen LG-Flaggschiff G2 sehr ähnlich.

Sollten LG und Google beim Nexus 6 eine ähnliche Strategie wie beim Nexus 5 fahren, dürfte das Telefon dem Design des LG G3 sehr ähneln. Auch bei der Hardware erwarten wir eine vergleichbare Ausstattung. Der Arbeitsspeicher dürfte bei 3 GB liegen, der interne Speicher – je nach Modell – bei 16 oder 32 GB. Der Flash-Speicher wird jedoch, wie bei allen Nexus-Geräten, nicht mittels microSD-Karten erweiterbar sein. Angetrieben wird das Nexus 5 vermutlich von einem Snapdragon-801-Prozessor von Qualcomm, der mit 2,5 GHz taktet. Die Kamera wird LG wahrscheinlich etwas aufbohren, sei erhält wohl einen 13-Megapixel-Sensor.

Die Steuerungstasten dürfte LG jedoch wie gewohnt an den Seiten anbringen, nicht auf der Rückseite des Smartphones, wie es beim LG G3 der Fall ist. Auch die Klopf-Technologie, mit der der Nutzer das Smartphone aus dem Stand-By wecken und das Display entsperren kann, dürfte fehlen. Vermutlich wird Google außerdem mit dem Nexus 6 die nächste große Android-Version ausliefern.

Linktipp – Google Nexus 9: Wieso Volantis oder Flounder alle anderen Android-Tablets abhängt