News

Oh mein Gott: Apple ist jetzt 2 Billionen US-Dollar wert

Apple hat einen neuen Rekord geknackt - alle Aktien zusammen haben einen Börsenwert von 2 Billionen US-Dollar erreicht.

Das hat noch kein Unternehmen vor Apple geschafft. Die Marktkapitalisierung des Computerherstellers hat einen Wert von 2 Billionen US-Dollar erreicht. Das sind 2.000 Milliarden Dollar. Oder für jeden Menschen auf der Welt 2.500 US-Dollar (bei einer Bevölkerung von 8 Milliarden Menschen).

Die Marktkapitalisierung ist der Wert einer Aktie multipliziert mit der Anzahl der Aktien. 

Vor zwei Jahren hatte Apple die Marke von einer Billion Euro erreicht, was damals schon für Bewunderung sorgte, bei 2 Billionen ist die Verwunderung blankem Erstaunen gewichen. Apple konnte seit dem Kurstief im März seinen Wert fast verdoppeln. Das kommt nicht von ungefähr. Apple ist einer der Gewinner der Krise, hat das Absatzvolumen von iPads, Macs und iPhones doch zugenommen. Selbst im letzten Quartal konnte Apple ein starkes Umsatzwachstum erzielten.

Im März stand die Aktie bei etwa 230 US-Dollar, heute liegt der Kurs bei etwa 470 US-Dollar. Künftig will Apple sein Dienstleistungsgeschäft noch stärker ausbauen - also alles was mit der iCloud, Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade und Apple News+ zu tun hat, und was da noch kommen könnte. Angeblich will Apple im Laufe des Jahres noch ein Superabo anbieten, bei dem mehrere Angebote gebündelt werden. Ob das nun Apple One heißen wird, wie einige Medien verlauten ließen, sei einmal dahin gestellt. Eben erst wurde der Radiostreaming-Angebot Apple Radio 1 in Apple Music 1 umbenannt. Zu viele 1er Produkte könnten leicht zu Verwechslungen führen.

Wie sich die weiteren Geschäfte entwickeln, steht angesichts der anhaltenden Pandemie und der Kaufkraftveringerung in Form von niedrigeren Einkommen in vielen Teilen der Welt und den anhaltenden Auseinandersetzungen zwischen den USA und China in den Sternen - was meinst du? Wie wird sich Apples Geschäft entwickeln?

Mehr zum Thema
zur Startseite