News

Originales Apfel-Logo von Apple wird versteigert

Ein Plexiglas-Schild, auf dem das alte, sechsfarbige Apple-Logo zu sehen ist, soll versteigert werden. Wer dabei sein will, braucht eine Menge Spielgeld.

Das sechsfarbiges Apple Computer-Schild, das aus dem Jahr 1978 stammt, soll zu einem Mindestgebot von 12.000 US-Dollar verkauft werden. Fast jeder dürfte das Regenbogen-Logo kennen, das Apple einst nutzte - bis es durch das mehr oder minder farblose Logo ersetzt wurde.

Das Schild wurde einst für ein Ladengeschäft verwendet und ist ungefähr 120 x 169 Zentimeter groß. Nach Angaben des Auktionshauses ist es leicht verkratzt und vergilbt, die Farben des Logos selbst sollen aber noch gut erhalten sein.

Doch als Apple dieses Logo nutzte, gab es noch gar keine Apple Stores - woher stammt also das Schild? Die Antwort liefert das Auktionshaus Nate D. Sanders gleich mit. Es handelt sich um das Schild eines Computershops, der als Wiederverkäufer von Apple fungierte. Solche Läden gibt bekanntlich auch heute noch.

Wer das Schild haben will, braucht mindestens 12.000 US-Dollar. Das ist das Mindestgebot. Die Online-Versteigerung läuft noch bis zum 25. Februar 2021. 
Zuletzt wurde eine Bewerbung von Steve Jobs zur Versteigerung angeboten und ein Apple I kommt ebenfalls noch unter dem Hammer.

Deine Meinung ist gefragt

Nehmen wir einmal an, du hättest das Geld übrig. Würdest du hier mitbieten oder andere altertümliche Apple-Geräte kaufen, nur um ein Stück Computergeschichte im Haus zu haben? Was ist deine Meinung zu diesen Versteigerungen? Schreibe sie gerne in die Kommentarfelder unterhalb dieser Nachricht, wir freuen uns darauf.

Mehr zum Thema
zur Startseite