News

Siri unterbricht Wetterfrosch im TV und belehrt ihn

Die Apple Watch hat einen Meteorologen im Fernsehen während einer Live-Sendung rüde unterbrochen und dann auch noch eine andere Wettervorhersage als er selbst geliefert.

Es gibt Tage, die einfach nicht gut laufen. Meteorologe Tomasz Schafernaker hatte in der BBC eine Wettervorhersage zu machen, als unerwartet seine Apple Watch mit der Sprachassistentin Siri ansprang. Er erwähnte gerade, dass es in den USA in großen Teilen kalt und schneereich wird und auch in Europa ein Schneeeinbruch folgen könnte. Siri war anderer Meinung und verkündete, dass es keinen Schnee geben wird.

Der Nachrichtensprecher, der die Situation live mitbekam, neckte den Meteorologen daraufhin, doch der fand das offenbar ziemlich peinlich und wollte möglichst schnell weitermachen. So ganz gelang ihm das nicht. Natürlich ist es eher so, dass Siri keine Wettervorhersage für genau die Gegenden liefern konnte, von denen der Meteorologe gerade sprach, doch eine gewisse Komik ist der Situation nicht abzusprechen.

Ist euch auch schon einmal Siri angesprungen, als es euch gar nicht passte? Ergab sich daraus eine witzige Situation? Dann berichtet uns doch in den Kommentarfeldern unterhalb des Artikels davon.

Produkthinweis

Apple Watch Series 4 (GPS, 40mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz

Mehr zum Thema
zur Startseite