Sony HVL-F60RM: Neuer Profi-Blitz | DigitalPHOTO

Quelle: https://www.tech.de/news/sony-hvl-f60rm-neuer-profi-blitz-10094364.html

Autor: Caroline Berger

Datum: 27.02.2018

Sony HVL-F60RM: Neuer Profi-Blitz

Sony HVL-F60RM: Neuer Profi-Blitz

Sony kündigt mit dem HVL-F60RM ein neues Flaggschiff im Blitz-Sortiment an, der ab April erhältlich sein soll. Das neue Blitzgerät deckt Brennweiten von 20 mm bis 200 mm ab und verspricht besonders kurze Aufladezeiten.

Das Flaggschiff in Sonys Blitzsortiment, der HVL-F60M (hier in unserer Marktübersicht), bekommt einen Nachfolger. Neu angekündigt wurde der HVL-F60RM, der unter anderem einen größeren Brennweitenbereich abdeckt, nämlich 20 mm bis 200 mm (14 mm mit Weitwinkelstreuscheibe). Das neue Blitzgerät ist im Vergleich zum Vorgänger daneben in der Breite und Höhe ein klein wenig kompakter und misst 78,1 x 139,5 x 104,6 mm (HVL-F60M: 80 x 150 x 102 mm).

Sony Blitz mit kurzer Aufladezeit

Bei Verwendung von Ni-MH Batterien sollen mit dem HVL-F60RM bis zu 220 Blitze möglich sein. Die Aufladezeit zwischen zwei Blitzauslösungen betrage laut Sony dabei gerade einmal 1,7 Sekunden (Ni-MH-Batterie). Das neue Gerät ist damit ein klein wenig schneller als sein Vorgänger, dessen Blitzfolgezeit mit 0,1 - 2,6 Sekunden (Ni-MH-Batterie) angegeben wird. Weiterhin soll sich beim HVL-F60RM die Blitzladezeit bei Verwendung des externen Batterie-Adapters FA-EBA1 auf 0,6 Sekunden verkürzen lassen. Die Neuvorstellung sei aufgrund neuer Algorithmen zudem viermal wärmeunempfindlicher als der HVL-F60M.

Kabellose Funkauslösung

Der Sony HVL-F60RM lässt sich aus einer Entfernung von bis zu 30 Metern via Funk kabellos ansteuern. Auch eine direkte Verbindung mit der Kamera ist möglich, dabei sollen sich mit den Blitz-Signalen bis zu 15 Blitzgeräte (max. fünf Gruppen) kontrollieren lassen, so der Hersteller.

Mit Quick Shift Bounce

Wie der Vorgänger, ist auch der HVL-F60RM mit dem „Quick Shift Bounce“ Drehmechanismus ausgerüstet, mit dem sich der Blitzkopf um 90 Grad links / rechts, um 150 Grad nach oben und um acht Grad nach unten schwenken lässt. Zur Kontrolle und Anpassung der Einstellungen stehen rückseitig ein Display, ein Vier-Wege-Controller, ein Mittelknopf, ein Steuerrad und weitere Tasten zur Verfügung. Zur Anbringung an die Kamera ist das Gerät mit einem Metallfuß ausgerüstet. Weiterhin ist Blitzgerät gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt, der separat erhältlich Regenschutz FA-RG1 bietet darüber hinaus Schutz vor Nässe.

Der Sony HVL-F60RM ist voraussichtlich ab April für eine unverbindliche Preisempfehlung von 699 Euro erhältlich. Der Preis für den externen Batterie-Adapter FA-EBA1 liegt bei 299 Euro, der Regenschutz FA-RG1 wird für 29,99 Euro angeboten.

Weiter Informationen finden Sie auf der Seite des Herstellers.

Produkthinweis

Sony HVL-F60M Systemblitzgerät (Quick Shift Bounce, Leitzahl 60-105 mm Brennweite, ISO 100) schwarz