News

watchOS 7: Diese wichtige Funktion hat Apple abgeschafft

Eigentlich fügte Apple mit watchOS 7 einige coole Funktionen für deine Apple Watch hinzu, aber leider musste auch eine langjährige Funktion weichen. 

Apple Watch Series 6 und SE kommen ohne Force Touch?

Hat Apple die Apple Watch Series 6 um eine wichtige Funktion beraubt? Dies könnte man nach dem Update auf watchOS 7 meinen. Mit der Aktualisierung entfernte man das Force-Touch-Feature, das seit der ersten Apple Watch eine weitere Bedienebene durch einen festen Druck eröffnete. Apple könnte die notwendige Hardware aus den neuen Apple-Watch-Modellen entfernt haben. Jedenfalls wurde das Feature mit dem Update auf watchOS 7 in älteren Modellen deaktiviert, während die neuen direkt mit der neuesten Software ausgeliefert werden. 

Was ist Force Touch?

Als Apple die erste Apple Watch in 2014 vorstellte, zeigte man eine neue Technologie namens Force Touch. Das Display sollte durch die zusätzliche Hardware drucksensitiv auf Berührungen reagieren. Dadurch ließen sich anfangs etwa Zifferblätter wechseln oder Schnelleinstellungen zeigen. So konnte man die App-Übersicht in eine Liste verwandeln oder bei Workouts neue Optionen auswählen. 

Welche Funktionen haben sich durch fehlende Force Touch verändert?

  • Für das Entfernen aller Mitteilungen musst du nun nach oben scrollen
  • Zum Erstellen neuer Nachrichten scrollst du nun ebenfalls nach ganz oben
  • Möchtest du deinen Standort in Nachrichten teilen, dann musst du nun nach unten scrollen
  • Um deine wöchentliche Aktivitätszusammenfassung zu erhalten oder deine Ziele zu ändern, scrollst du in der Aktivitäten-App nach ganz unten
  • Um dein Zifferblatt zu wechseln oder anzupassen, hältst du den Finger länger darauf gedrückt
  • Die Home-Bildschirm mit deinen Apps lässt sich nach wie vor als Liste anzeigen, aber dies klappt nun nur noch unter „Einstellungen > App-Ansicht“
  • In der Kamera-App ist nun das Symbol mit den drei Punkten vorhanden, um Einstellungen vorzunehmen
  • Kompliziert wird es beim Kalender. Möchtest du die Ansicht ändern, dann klappt dies nur noch in „Einstellungen > Kalender“
  • Einfacher ist es hingegen in der Wetter-App geworden. Dort reicht ein Tipp auf das Display und schon wechselst du zwischen Regenwahrscheinlichkeit, Temperatur und Bewölkung

Apples absehbarer Schritt

Bereits mit iOS 13 sowie dem iPhone XR, iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) verabschiedete Apple 3D Touch unter iOS und ersetzte es an vielen Stellen durch längeres Gedrückthalten. 3D Touch ist eigentlich nur ein anderer Name für das Force Touch der Apple Watch. Aus Inneren kreisen hörte man immer wieder, dass die Hardwarekosten für die Technologie den Nutzen übersteigen und man es aus diesem Grund wieder entfernt. Auch die mangelnde Verwendung durch Drittanbieter hat dazu beigetragen. 

Während Apple 3D Touch im iPhone durch Haptic Touch vergleichsweise gut ersetzte und das Feature damit auch auf das iPad bringen konnte, wirkt die Abkehr auf der Apple Watch schlechter organisiert, sodass viele Funktionen nun deutlich komplizierter oder zu leicht ausfallen. So passiert es deutlich schneller, dass man durch eine ungewollte Bewegung, Geste oder beim Schlafen das Zifferblatt ändert, während eine andere Ansicht im Kalender den langen Weg über die Einstellungen-App fordert.

In vielen Fällen hoffen wir, dass Apple nacharbeitet und sich bessere Lösung für den Ersatz überlegt, die dennoch für Einsteiger sowie weniger versierte Nutzer sichtbar ist.

Werdet ihr Force Touch vermissen oder habt ihr die Funktion nur wenig verwendet? Lasst es uns wissen.

Produkthinweis

Apple Smartwatch Series 4 GPS + Cellular, 40mm Edelstahlgehäuse, Gold, mit goldener Milanese-Öse

Mehr zum Thema
zur Startseite