News

WhatsApp: Die selbst-zerstörenden Nachrichten kommen

Auch wenn WhatsApp zu den beliebtesten Messaging-Apps gehört und hunderte Millionen Nutzer begeistert, haben Konkurrenzprodukte vielmals mehr zu bieten. Während Sie in Telegram und anderen Chat-Apps bereits seit langer Zeit sich selbst-zerstörende Nachrichten verschicken können, fehlt die Funktion bislang bei WhatsApp Dies soll sich jedoch laut einem aktuellen Bericht von WABetaInfo demnächst ändern.

Von Anfang an ist das automatisierte Löschen von Nachrichten die Highlight-Funktion von Snapchat und erfreut sich daher großer Beliebtheit. Auch der Messenger Telegram bietet das Feature seit einiger Zeit an, um private Nachrichten auch weiterhin privat zu halten. Demnächst soll Platzhirsch WhatsApp ebenfalls nachziehen und die sich selbst-zerstörenden Nachrichten einführen. Laut der Website WABetaInfo, die stets durch Leaks aus WhatsApp-Betas frühzeitig über kommende Features informiert, lassen die Entwickler aktuell die Funktion von einigen ausgewählten Nutzern testen.

WhatsApp-Nachrichten, die sich automatisch löschen

Es kann natürlich praktisch sein, wenn sich eine Nachricht automatisch löscht. Vor allem wenn Sie sensible oder sehr persönliche Daten enthält, die nicht dauerhaft sichtbar sein sollen. WABetaInfo zufolge soll WhatsApp daher an der Implementierung der Funktion arbeiten. Dabei erhalten die Beta-Tester aktuell die Möglichkeit einzustellen, ob die Nachricht nach fünf Sekunden oder einer Stunde automatisch entfernt werden. Individuelle Einstellungen sind derzeit nicht vorgesehen. Jedoch soll das Feature auch in Gruppenchats funktionieren. 

Auch wenn die automatische Löschfunktion aktuell getestet wird, ist dies noch kein Garant dafür, dass Sie bereits in Kürze für alle Nutzer erscheinen wird. Zudem ist der Umfang der Funktionalität ebenfalls noch nicht vollständig klar. 

Mehr zum Thema
zur Startseite