News

World of Warcraft performanter dank Metal

Das beliebte Online-Rollenspiel World of Warscraft wird bald mit Apples neuer Grafiktechnologie Metal kompatibel sein. Die Umstellung soll bis zum Ende des Jahres erfolgen. Dank Metal wird der Spiele-Entwickler Blizzard Entertainment dazu in der Lage sein die Grafik von World of Warcraft für OS X weiter auszubauen. Voraussetzung ist jedoch, dass Nutzer einen iMac, ein MacBook oder einen Mac Pro mit dem Betriebssystem OS X 10.11 El Capitan nutzen.

Der Spiele-Entwickler Blizzard Entertainment setzt in Zukunft beim Multi-Mass-Online-Role-Playing-Gaming (MMORPG) Word of Warcraft auf die Grafiktechnologie Metal. Der World of Warcraft-Client für OS X soll bis zum Ende des Jahres auf Metal zugreifen können. World of Warcraft wird Metal auf allen MacBooks, iMacs und Mac Pros unterstützen, die Apple seit 2012 verkauft.

Apple hat mit der Veröffentlichung von OS X 10.11 El Capitan Metal parallel zu OpenGL eingeführt. OpenGL wird zwar weiterhin Bestandteil von OS X sein, die Zukunft soll jedoch Metal gehören.

Blizzard Entertainment stellt die OpenGL-Unterstützung von World of Warcraft jedoch noch nicht ein. Auch Besitzer eines Macs mit einem älteren Betriebssystem sind somit weiterhin in der Lage World of Warcraft zu spielen. Allerdings wird Blizzard Entertainment mit World of Warcraft 7 die Systemanforderungen für das Spiel generell anheben. Ab dann benötigen Spieler mindestens einen Mac mit dem Betriebssystem OS X 10.9 Mavericks. Bis zur Veröffentlichung der siebten Version von World of Warcraft werden Nutzer eines Macs mit OS X 10.8 Mountain Lion World of Warcraft spielen werden.

World of Warcraft ist nur eines der Spiele von Blizzard Entertainment, das in Zukunft Metal nutzen wird. Auch StarCraft 2 und Heroes of the Storm werden bald Metal nutzen können. Einen Zeitplan scheint es jedoch noch nicht zu geben.

Metal bietet gegenüber OpenGL mehrere Vorteile: Metal arbeitet besser mit dem Prozessor (CPU) und dem Grafikprozessor (GPU) zusammen als OpenGL. Computer liefern dank Metal demnach eine bessere Grafik-Performance als Rechner mit OpenGL bei gleicher Hardware. Außerdem benötigt ein Spiel, das Metal anstelle von OpenGL nutzt, weniger Strom.

Mehr zum Thema
zur Startseite