Quelle: https://www.tech.de/node/94112

Autor:

Datum: 11.09.2017

Digital-Synthesizer

Roland D-05: legendärer 80er-Synth D-50 kommt ins Boutique-Format

Mit dem D-05 bringt Roland wieder einmal einen Klassiker ins Boutique-Format. Nun trifft es einen digitalen Synthesizer, der den Sound der 80er maßgeblich beeinflusst hat.

Seit 1987 auf dem Markt, gehört der Roland D-50 Linear Synthesizer zu den einflussreichsten Keyboards aller Zeiten. Mit seinem Mix aus gesampelten Attackphasen und subtraktiver Wellenform-Synthese inklusive integriertem Chorus, Hall und EQ hat das Instrument den Sound der späten 80er-Jahre entscheidend geprägt. Der D-50 bildet die Basis vieler Klassiker aus unterschiedlichen Genres, darunter Synth-Pop, New Wave, New Jack und R&B.

Die Boutique-Version Roland D-05 arbeitet mit der Technologie Digital Circuit Behavior (DCB), um den Sound des D-50 exakt zu reproduzieren. Die Bedienoberfläche ist an das Original angelehnt und verfügt glücklicherweise über den Performace-Joystick. Alle Original-Presets plus komplett neue Sounds stecken in der Boutique-Version. Zudem ist der D-05 mit den originalen D-50 Patches kompatibel. Ein integrierter polyphoner 64-Step-Sequenzer und Arpeggiator sind ebenfalls an Bord. Die kompakten Maße, der eingebaute Lautsprecher sowie der Batteriebetrieb und die USB-Verbindung kennt man bereits von den anderen Produkten der Boutique-Reihe.

Roland D-05: Preis und Verfügbarkeit

Der Roland D-05 soll im Oktober auf den Markt kommen, der Preis steht allerdings noch nicht fest. Gemessen an den anderen Boutique-Produkten wird der Preis vermutlich zwischen 300 und 400 Euro liegen.