Ratgeber

Die 6 praktischsten Gadgets für den Urlaub und Strand

Sommer, Sonne, Strand: Auch für die schönste Jahreszeit gibt es viele spannende und nützliche Gadgets und Zubehör – nicht nur für iOS-Nutzer. Egal, ob Sie Ihren Urlaub auf dem heimischen Balkon oder am Strand in der Karibik verbringen: Bei den von uns getesteten Produkten ist garantiert für jeden was dabei. Schließlich kann man ein wasserfestes Akku Pack nicht nur am Strand, sondern auch bei norddeutschem Regenwetter verwenden.

TanSafe

Endlich geht’s an den Strand! Doch wohin mit den Wertsachen? Schon oft habe ich mein iPhone und mein Geld nur mit ungutem Gefühl zum Strand mitgenommen, aus Angst davor, dass diese gestohlen werden könnte. Mithilfe des TanSafe besteht diese Gefahr natürlich weiterhin, immerhin lassen sich die eigenen Wertsachen sehr gut verstecken.

Denn der TanSafe, der aus Plastik besteht, sieht aus wie eine Packung Sonnencreme und ist als diese detailliert beschriftet. Wenn man diese öffnet, kann man dort Geld, Schlüssel und eventuell sogar das iPhone unterbringen. Leider passt mein iPhone 6 (mitsamt Hülle) nicht in den Strandsafe, aber ich bin dennoch begeistert, meine restlichen Wertsachen gut versteckt am Strand unterzubringen.

Preis: 12,90 Euro

Wallet Case holdit

Ich bin eigentlich eher ein Fan von iPhone-Cases und -hüllen, die man nicht öffnen muss, um das Smartphone bedienen zu können. Beim Wallet Case für das iPhone 6 der schwedischen Firma holdit mache ich aber eine Ausnahme. Denn dieses verfügt neben sechs kleinen Fächern für Karten, Geldscheine oder Kassenbons auch über einen Spiegel.

Diese Funktion finde ich besonders am Strand klasse, denn nicht immer kann man bei strahlendem Sonnenschein auf dem iPhone-Display anhand der Kamera sehen, ob das wasserfeste Make-Up oder die Frisur gehalten hat oder ob man noch Strandsand im Gesicht hat. Ein großes Plus des Cases ist, dass der Spiegel nicht so anfällig für Fingerabdrücke ist, wie dies bei vergleichbaren Produkten manchmal leider der Fall ist.

Preis: 24,90 Euro

iGrill Mini

Zum Sommer und Urlaub gehört Grillen für Viele einfach dazu. Die meisten kaufen sich wahrscheinlich herkömmliches und relativ günstiges Grillfleisch, bei dem es nicht allzu schlimm ist, wenn es etwas zu dunkel wird. Bei teurem Fleisch ist dies hingegen sehr ärgerlich. Für diesen Fall ist der iGrill Mini genau richtig. Denn das Grill-Thermometer misst die Fleischtemperatur und zeigt anhand von vier Temperaturstufen (von Start – Fertig) an, wie weit das Fleisch bereits gegrillt wurde.

Das Beste dabei ist, dass man nicht die gesamte Zeit am Grill stehen muss, sondern per entsprechender App auf dem iPhone nachschauen kann, wann das Fleisch fertig ist, und sich nebenbei mit Freunden unterhalten kann (Reichweite per Bluetooth: ca. 50 m). Es besteht auch die Möglichkeit, individuell einen Alarm einzustellen und das Fleisch nach den eigenen Vorlieben zu grillen. Ein Gadget, das einem das Leben erleichtert. Am Anfang ist es nur ungewohnt, beim Wenden des Fleischs auf das Kabel des iGrill Mini zu achten.

Preis: 49,95 Euro

BlueLounge Pixi

Was haben Kabelbinder am Strand zu suchen? Eigentlich nicht viel. Doch Bluelounge’s Pixi sind in drei verschiedenen Größen erhältlich und daher vielfältig einsetzbar. Während man das kleinste Modell (Small: 12/20 Zentimeter) zum Beispiel dazu nutzen kann, das Lightning-Kabel ohne lästigen Kabelsalat in der Strandtasche zu verstauen, bieten sich mit den anderen beiden Größen Medium (32/44 Zentimeter) und Large (56/84 Zentimeter) noch viel mehr Möglichkeiten.

Beispielsweise kann man mithilfe der Pixi die Strandmatte bündeln. Ein elastisches Gummiseil wird einfach in die Öffnung des Clips eingeklemmt. Die beiden Seiten des Kabels legen sich beim Festziehen nebeneinander und rutschen dadurch nicht mehr leicht heraus. Und schon ist die Strandmatte sicher verstaut. Sehr praktisch!

Preis: 12,95 Euro

Xtorm Power Bank Xtreme 9000

Sei es beim Grillen im Park oder beim Baden am Strand oder Pool: Das iPhone ist eigentlich immer dabei, um Urlaubserinnerungen auf Fotos festzuhalten. Dementsprechend schnell leidet der Akku meines Smartphones unter der Dauerbenutzung. Die Xtorm Power Bank Xtreme 9000 ist eine gute Lösung, um das iPhone schnell wieder aufzuladen. Das Akku Pack verfügt über eine Kapazität von 9.000 mAh und kann das iPhone damit ca. 4-5 Mal aufladen.

Und durch das wasserdichte Gehäuse lässt sich die Xtorm Power Bank problemlos an den Strand mitnehmen oder unterwegs bei Regenwetter nutzen. Dafür nimmt man auch in Kauf, dass es sich etwas schwerer anfühlt als andere Akku Packs. Mit einem Knopfdruck sieht man anhand der LED-Anzeige zudem direkt, wie viel Power noch im Akku Pack gespeichert ist.

Preis: 69 Euro

tizi PowerSnack

Als Alternative zu einem Power Bank bietet sich der tizi PowerSnack an. Wenn man doch mal nicht daran denkt, den Zusatz-Akku rechtzeitig aufzuladen, kommt der PowerSnack genau richtig. Man legt einfach zwei AA-Batterien in diesen ein und lädt das iPhone (oder ein anderes Gadget) per USB-Kabel auf. Laut Hersteller bietet der PowerSnack rund 15 Prozent an Akkuleistung.

Und tatsächlich hält der kleine Akku nicht lange, aber eben genau lange genug, um wichtige Anrufe zu tätigen oder Nachrichten zu verschicken, damit man sich abends mit Freunden am Strand oder Park beim Grillen findet. Optional kann der PowerSnack auch als Mini-LED-Taschenlampe genutzt werden. Und da das Gadget sehr klein ist, kann man einfach in die Tasche werfen und hat so immer einen Mini-Akku dabei.

Preis: 9,99 Euro

Mehr zum Thema
zur Startseite