Ratgeber

9 praktische Gesundheitstipps für iPhone und Apple Watch

Die neuen Betriebssysteme sind da und bringen wieder allerlei Neuerungen mit, um deine Gesundheit zu schützen. Apple hat sich mit der neuesten Version auf die Hörgesundheit sowie den Schlaf konzentriert. Wir möchten dir verraten, welche Einstellungsmöglichkeiten und Funktion dir ab sofort zur Verfügung stehen.

Seiten

Seiten

Hörgesundheit schützen

In iOS 14 erweiterte Apple den Schutz deiner Hörgesundheit, um eine neue Funktion. Natürlich gab es bislang schon einige Möglichkeiten, um die maximale Lautstärke einzustellen oder Ähnliches. Mit dem neuen Update kannst du jedoch die Lautstärke deiner Musik analysieren und gegebenenfalls senken lassen. Das Betriebssystem gibt dir auf Wunsch eine Mitteilung dazu.

Um die lauten Töne zu reduzieren, öffnest du die Einstellungen-App und rufst „Töne & Haptik“ auf. Tippe nun auf die neue Option „Kopfhörersicherheit“ und ziehe den Regler neben „Laute Töne reduzieren“ nach rechts. Anschließend erhältst du unterhalb die Möglichkeit einen Dezibelwert einzustellen. Die verschiedenen Stufen teilen dir zudem mit, mit welchen Geräuschen die Lautstärken zu vergleichen sind. Laut Apple soll die Funktion für AirPods, AirPods Pro sowie weitere Kopfhörer verfügbar sein.

Bewegungsziele anpassen

Bislang konnte man bereits das Bewegungsziel auf der Apple Watch anpassen und damit einen der Aktivitätsringe beeinflussen. Dies ist wichtig, da nicht jeder Mensch gleich gestrickt ist und man sich so selbst Ziele setzen kann. Ab watchOS 7 kannst du deine drei Ringe anpassen. So kannst du dein Bewegungsziel ab 10 Kilokalorien festlegen. Beim Trainingsziel kannst du einen Wert zwischen 10 und 60 Minuten einstellen, während die Stehziele wenige Spielraum geben.

Öffne die Aktivitäten-App auf deiner Apple Watch und scrolle nach ganz unten. Dort siehst du den Eintrag „Ziele ändern“. Tippe darauf und passe die drei Ziele individuell an und Möglichkeiten an. Dann sollte es je nach Auswahl zukünftig leichter oder schwerer fallen, die festgelegten Ziele zu erreichen. 

Schlaferfassung mit der Apple Watch

Die Apple Watch ist seit watchOS 7 auch ein Schlaftracker, der Ruhezeiten, Bewegungen und mehr erfasst. In der Nacht fährt der neue Modus die Funktionen der smarten Uhr herunter und konzentriert sich auf deine Schlafgewohnheiten. Wenn du dies nicht möchtest, kannst du in der Watch-App im Reiter „Meine Uhr“ den Eintrag „Schlaf“ öffnen. Dort kannst du die „Schlaferfassung mit der Apple Watch“ deaktivieren und weitere Einstellungen vornehmen.

Die weiteren Tipps findest du in unserer Bildgalerie.

Möchtest du zukünftig mehr Tipps und Tricks dieser Art sehen, dann lass es uns wissen. Schreib einen Kommentar oder hinterlasse uns einen Post auf unserer Facebook-Seite.

Mehr zum Thema
zur Startseite