Ratgeber

Apple TV 4 im Vergleich: Für wen sich der Umstieg lohnt

Die ersten Apple TV 4-Geräte dürften sich derzeit in der Post und damit auf dem Weg zu den Kunden zu befinden, denn seit Montag verkauft Apple seine erste neue Set-Top-Box seit drei Jahren. Parallel zu Apple TV 4 verkauft Apple jedoch auch weiterhin Apple TV 3. Letzteres besitzt eine schlechtere Hardware und einen deutlich geringeren Funktionsumfang, ist dafür aber auch viel günstiger. Nicht für alle Nutzer lohnt sich der Umstieg auf die neue Set-Top-Box.

Apple verkauft seit dem vergangenen Montag die neue Set-Top-Box Apple TV 4. In den drei Jahren zuvor sah es jedoch beinahe so aus als würde Apple keinen Wert mehr auf die Weiterentwicklung der TV-Set-Top-Box legen. Schließlich stammt das letzte Apple TV von 2012. Viele Kunden kauften jedoch auch in 2015 noch ein Gerät, das bereits drei Jahre alt war. Der Grund hierfür dürfte einfach sein, dass Apple TV 3 die Bedürfnisse vieler Nutzer deckte.

Neben den beiden Apple TV 4-Varianten verkauft Apple auch weiterhin die dritte Generation von Apple TV. Kunden stehen beim Kauf nun vor der Wahl zwischen drei verschiedenen Apple TV-Modellen, die sich beim Preis deutlich unterscheiden. Es stellt sich also dir Frage, welches Modell für wen das richtige ist. Denn warum sollte man 178 Euro beziehungsweise 229 Euro für Apple TV 4 ausgeben, wenn Apple TV 3 für nur 79 Euro erhältlich ist.

Für wen eignet sich also nun welche Variante von Apple TV?

Das neue Apple TV bietet gegenüber der alten Version viele Neuerungen, die Apple TV 4 zu einem ganz neuen Gerät machen:

Apple bringt dank der neuen Siri Remote die Sprachassistentin Siri auch auf Apple TV. Die Steuerung der Set-Top-Box könnte also nicht bequemer sein, zumal Siri in naher Zukunft auch die einzelnen Apps aus dem App Store von tvOS durchsuchen können wird. Genau, das haben Sie richtig gelesen: Apple TV 4 besitzt einen eigenen App Store. In Zukunft wird es also viele Streaming-Apps für Apple TV 4 geben, die dem Besitzer mehr oder weniger alle verfügbaren Videos auf das TV-Gerät bringen werden. Auch einen Live TV-Dienst soll es angeblich im nächsten Jahr geben.

Außerdem ist Apple TV 4 mit mehreren Spiele-Controllern von Drittanbietern kompatibel. Da die Set-Top-Box dank des Apple A8-Prozessor auch vergleichsweise leistungsstark ist, wird es in Zukunft wohl einige Spiele für die Set-Top-Box geben. Sollten Sie mit dem Gedanken spielen Ihr Apple TV auch als Spielekonsole nutzen zu wollen, sollten Sie zur größeren Variante mit 64 GB Speicher für 229 Euro greifen. Andernfalls reicht die günstigere Version mit 32 GB Speicher für 179 Euro aus.

Aber auch Apple TV 3 hat weiterhin seine Existenzberechtigung. Die Set-Top-Box hat kein Siri, keinen App Store, keinen besonders leistungsstarken Prozessor und ist nicht mit Spiele-Controllern kompatibel. Allerdings können Nutzer nach wie vor Filme und Serien ansehen, beziehungsweise Muisk und Podcasts hören, die über iTunes erworben wurden. Außerdem gibt es einige große und bekannte Streaming-Dienste wie Netflix auch für Apple TV 3. Wem dieser Funktionsumfang ausreicht, der sollte zu Apple TV 3 für 79 Euro greifen und sich somit mehr als 100 Euro sparen.

Wer sich immer noch nicht ganz sicher ist, welche Apple TV-Version denn nun die richtige ist, der kann sich die technischen Spezifikationen noch etwas genauer ansehen:

Anschlüsse:

  • Apple TV 4: HDMI 1.4, 10/100BASE-T Ethernet, Infrarotempfänger, USB-C (nicht nutzbar)
  • Apple TV 3: HDMI, Optischer Audioanschluss, 10/100BASE-T Ethernet, infrarotempfänger, microUSB (nicht nutzbar)

Fernbedienung:

  • Apple TV 4: Siri Remote mit der Sprachassistentin Siri, glasüberzogenes Touchpad, Beschleunigungs- und Lagesensor, Bluetooth 4.0 (nur für die Set-Top-Box), Infrarotsender, Lightning-Anschluss zum Aufladen.
  • Apple TV 3: Infrarotsender, Austauschbarer Lithium-Akku, iPod-ähnliche Steuerungstasten

Audioausgang:

  • Apple TV 4: Dolby Digital 7.1
  • Apple TV 3: Dolby Digital 5.1

Videoausgang:

  • Apple TV 4: Bis zu 1080p (Full HD) mit einer Ausgaberate von 60 Frames pro Sekunde
  • Apple TV 3: Bis zu 1080p (Full HD) mit einer Ausgaberate von 30 Frames pro Sekunde

Prozessor:

  • Apple TV 4: A8-Chip mit Dual-Core-Prozessor, Metal-Grafik-Framework und 64 Bit-Architektur
  • Apple TV 3: A5-Chip mit Single-Core-Prozessor und 32 Bit Architektur

Kabellose Anschlussmöglichkeiten:

  • Apple TV 4: Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.0
  • Apple TV 3: Wi-Fi 802.11 n, Bluetooth 4.0
Mehr zum Thema
zur Startseite