Ratgeber

iOS 8 Video-Tipp: Kamera-Effekte schnell nutzen – so geht's

Viele iPhone-Besitzer nutzen ihr Smartphone für Schnappschüsse. Per Definition muss es bei Schnappschüssen schnell gehen. Trotzdem möchten Anwender eventuell bestimmte Effekte und Filter bei ihren Schnappschüssen verwenden. iOS 8 besitzt einige voreingestellte Effekte, die vor dem Anfertigen eines Fotos schnell ausgewählt sind. Wie Sie so einen Effekt auswählen, zeigen wir Ihnen in unserem Video-Tipp.

Das iPhone ist für viele Nutzer die primäre Kamera. Schließlich besitzt das iPhone nicht nur eine sehr gute Kamera, die keinen Vergleich mit vielen Digitalkameras suchen muss. Außerdem ist das iPhone immer mit dabei, weshalb es hervorragend für schnelle Schnappschüsse geeignet ist.

Wenn es aber schnell gehen muss, bleibt oft nur Zeit, das Foto selbst zu schießend. Farbwerte und andere Effekte können aus Zeitgründen oft nicht angepasst werden. Sonst ist der Moment vorbei, bevor der Auslöser gedrückt werden konnte.

Weitere geniale Tipps und Tricks zu iOS 8 finden Sie in unserer cleveren Pocket Academy-App sowie in unserem YouTube-Kanal.

iOS 8 besitzt deshalb einige voreingestellte Kamera-Effekte. Starten Sie zunächst die Kamera-App. Sie sehen nun das Motiv, das Sie fotografieren möchten auf dem Display. Im unteren rechten Eck sehen Sie ein Symbol, das aus drei Kreisen besteht. Nachdem Sie auf das Symbol getippt haben, sehen Sie das Motiv neunmal in einem Raster angeordnet. Das mittlere Bild wird ohne Effekte angezeigt, während alle anderen Bilder mit einem bestimmten Effekt versehen sind. Tippen Sie auf den gewünschten Effekt und die App wechselt wieder in den normalen Kamera-Modus. Das Bild ist nun jedoch mit einem Effekt versehen. Wenn Sie nun den Auslöser drücken, wird das Bild mit dem ausgewählten Effekt aufgenommen. Anhand des nun farbigen Kreis-Symbols können Sie außerdem erkennen, dass Sie einen Effekt aktiviert haben.

Mehr zum Thema
zur Startseite