Ratgeber

Netflix, Watchever & Co.: Die besten Film- und Serientipps zu Wochenende – von „Unbreakable Kimmy Schmidt“ bis „Video Games: The Movie“

Auch an diesem Freitag präsentiert MacLife.de die wöchentlichen Film- und Serientipps für die wichtigsten Video-on-Demand-Portale, die auch Mac- und iOS-Anwender komfortabel nutzen können. Diesmal mit dabei: Die neue Netflix-Sitcom „Unbreakable Kimmy Schmidt“, Kino- und Serien-Klassiker, die Gaming-Dokumentation: „Video Games: The Movie“ und vieles mehr.

Netflix: neue Sitcom und Gamer-Dokumentation

Schon die Eröffnungssequenz der neuen Netflix-Originals-Serie „Unbreakable Kimmy Schmidt“ ist schön absurd: Vier Frauen feiern in einem scheinbar bunkerähnlichen Gebäude Weihnachten und singen zur Melodie von „O Tannenbaum“: „Weltuntergang, Weltuntergang – nur weil die Menschheit dumm war!“. Kurz darauf werden die Frauen von Polizisten aus dem Bunker befreit und es stellt sich heraus, dass sie jahrelang von dem Sektenführer und Reverend Richard Wayne Gary Wayne, der ihnen erzählt hat, die Welt sei nach einer nuklearen Explosion untergegangen, gefangen gehalten wurden.

Was nach einen ernsten Drama klingt ist tatsächlich eine Sitcom und die funktioniert recht gut. Kimmy, eine der vier „Maulwurfsfrauen“, entscheidet sich im Verlauf der ersten Folge, ihre neu gewonnene Freiheit in New York verbringen zu wollen und macht sich zunächst auf, um sich einen Job und eine Wohnung zu suchen. Hierbei gerät sie – nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass sie die letzten 15 Jahre in einem Bunker verbracht hat – erwartungsgemäß in einige skurrile Situationen.

Die erste Folge „Unbreakable Kimmy Schmidt“ macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Das Figuren-Arsenal ist einigermaßen schräg und die Gags sind teilweise ziemlich witzig, etwa als Kimmys Vermietern ihr rät: „Wenn Du das nächste mal vorbeikommst, zieh’ lieber nicht mehr die gelbe Strickjacke an, sonst denken die Crips noch, Du gehörst zu den Banana-Boys – ja, die guten Gang-Farben waren leider aus.“

Gamer könnten derweil Gefallen an der Dokumentation „Video Games: The Movie“ finden, die aktuell bei Netflix angesehen werden kann. Produziert wurde der mit Interviews gespickte Film, der die Evolution und Geschichte der Videospiele beschreibt von „Scrubs“-Star Zack Braff. Als Erzähler ist in der Originalfassung Sean „Samweis Gamdschie“ Astin zu hören. Man muss allerdings erwähnen, dass „Video Games: The Movie“ relativ schlechte Kritiken eingefahren hat. Interessierte sollten sich ein Urteil dennoch selbst bilden.

Klassiker-Kino bei Watchever

Gefühlt hatte Watchever in den letzten Monaten gerade im Serienbereich wenig Neuheiten zu bieten. Dafür jedoch nimmt man immer wieder Klassiker ins Programm und bereitet insgesamt das Angebot redaktionell gut auf. Wie wäre es am Wochenende zum Beispiel mit einem Robert-De-Niro-Film aus der Zeit als dieser noch gute Filme gemacht hat? Watchever bietet unter anderem Zugriff auf das historische Drama „The Mission“ (1986), den rauen, beklemmenden Gangsterfilm-Klassiker „Mean Streets“ (1973) und den guten Thriller „Cop Land“ (1997), bei dem sogar Sylvester Stallone abseits von Rambo- und Rocky-Klischees in der Hauptrolle überzeugt.

Für mich persönlich ein kleiner Klassiker des modernen Gangsterfilms ist zudem „Ronin“ (1998) von Altmeister John Frankenheimer – ein packender, gut gespielter Film mit tollen, handgemachten Action-Szenen ohne ruckelnde Handkamera-Fahrten, schlechte CGI-Effekte und andere heute für einen Action-Streifen gängige Zutaten.

Aktuelle Serien-Episoden bei Maxdome

Wenn es um derzeit im TV ausgestrahlte Serien geht, haben Maxdome-Abonnenten die Nase vorn: Aktuell läuft die sechste und vorletzte Staffel den Motorrad-Gang-Saga „Sons of Anarchy“ bei ProSiebenMAXX. Maxdome bietet Monatspaket-Kunden die Möglichkeit, die jeweils neue Folge schon vor TV-Ausstrahlung zu streamen und auch die bislang gesendeten Folgen bleiben abrufbar. Gleiches gilt für die neuen Folgen der – zugegeben eher mäßigen – Mystery-Serie „Sleepy Hollow“, deren zweite Staffel derzeit ebenfalls auf ProSiebenMAXX läuft.

Auch wer es spannend mag, kommt nicht zu kurz: In der ersten Hälfte der sechsten Staffel von „The Mentalist“, die bereits 2014 im Free-TV ausgestrahlt wurde, kommt es endlich zum großen Showdown zwischen Patrick Jane und dem mysteriösen Serienkiller Red John. Die zweite Hälfte der Staffel läuft nun seit Februar 2015 in Sat.1. Maxdome-Kunden haben die Möglichkeit, die komplette sechste Staffel bereits jetzt zu sehen.

Wikinger und UFOs bei Amazon Prime Instant Video

Die aktuellen Serien-Highlights „Red Road“ und „Halt and Catch Fire“ von Amazon Prime Instant Video haben wir bereits in der letzten Woche vorgestellt. Schon etwas älter, aber immer noch eine klare Empfehlung ist die für Amazon-Prime-Kunden abrufbare erste Season von „Vikings“. Die Serie spielt zu Beginn der Wikingerzeit und vermischt fiktionale Elemente und historische Hintergründe. Im Mittelpunkt der Erzählung stehen der Wikinger Ragnar Lodbrok und seine kriegerischen Auseinandersetzungen und politischen Machtkämpfe. „Vikings“ bietet dabei eine authentische Atmosphäre, realistische Action und ist – trotz der Abwesenheit von Fantasy-Elementen – auch eine Empfehlung für „Game of Thrones“-Fans.

Übrigens: Die Kult-Serie „Akte X“ soll angeblich demnächst ein Revival erleben und so wie es aussieht sind auch die Originaldarsteller David Duchovny und Gillian Anderson mit dabei. Wer noch einmal in die mysteriöse Welt der X-Akten eintauchen will hat bei Amazon Prime Instant Video mit allen bislang gedrehten neun Staffeln die Möglichkeit dazu.

Mehr zum Thema
zur Startseite