Ratgeber

WhatsApp bietet Nutzern ab sofort mehr Sicherheit

WhatsApp hat eine neue Sicherheitsebene eingeführt. In der Kommunikations-Anwendung kann man nun die „Verifizierung in zwei Schritten“ aktivieren. Das bedeutet, dass man einen zusätzlichen, sechsstelligen Code einrichtet, der jedes Mal eingegeben werden muss, wenn man seine Telefonnummer bei der erneuten Einrichtung von WhatsApp eingibt. Dies geschieht zusätzlich zur SMS-Bestätigung der Telefonnummer.

WhatsApp wird sicherer. Denn der Diebstahl eines WhatsApp-Accounts wird durch das Unternehmen enorm erschwert. Es hat nämlich damit begonnen eine Funktion namens Zweistufige Bestätigung auszurollen. Diese kommt sowohl für Besitzer eines iPhone als auch für Android- und Windows-Phone-Nutzer. Insgesamt kommen rund 1,2 Milliarden WhatsApp-Nutzer in den Genuss dieses Sicherheits-Features.

Sicherheits-Code soll vor WhatsApp-Account-Diebstahl schützen

Anwender können die Zweistufige Bestätigung (Two-Step Verification) in den Einstellungen der Kommunikations-App aktivieren. Sie ist in den „Einstellungen“ unter „Account“ zu finden. Geht man dort auf „Verifizierung in zwei Schritten“ kann man diese Sicherheits-Funktion anschalten, indem man auf den Button „Aktivieren“ tippt. Anschließend legt man einen sechsstelligen PIN fest. Zudem kann man hier auch optional eine E-Mail-Adresse angeben. Über diese E-Mail-Adresse lässt sich der sechsstellige Code zurücksetzen, wenn man ihn vergessen haben sollte.

Jedes Mal, wenn ein Anwender nun WhatsApp neu mit seiner Telefonnummer registriert, beispielsweise nach der Zurücksetzung seines Smartphones auf die Werkseinstellungen oder nach dem Wechsel auf ein neues Smartphone, wird der Code abgefragt. Das geschieht zusätzlich zu dem Code, den man als SMS auf die angegebene Telefonnummer erhält. Außerdem wird WhatsApp diesen sechsstelligen Code „periodisch“ Abfragen, nachdem man ihn eingerichtet hat.

Mehr zum Thema
zur Startseite