SpotCam HD im Kurztest: WLAN-Cloud-Videokamera zur Überwachung des eigenen Zuhauses gerät etwas teuer | TECH.DE

Quelle: https://www.tech.de/test/spotcam-hd-kurztest-wlan-cloud-videokamera-zur-ueberwachung-des-eigenen-zuhauses-geraet-etwas-10089947.html

Autor: Esther Acason

Datum: 27.08.2015

Smarthome

SpotCam HD im Kurztest: WLAN-Cloud-Videokamera zur Überwachung des eigenen Zuhauses gerät etwas teuer

Inzwischen gibt es eine unheimlich große Auswahl an Überwachungskameras, mit denen man zum Beispiel das eigene Zuhause im Blick behalten kann. Dies bietet sich besonders im Urlaub an, wenn man längere Zeit nicht zuhause ist, oder auch einfach, um zu schauen, ob es den Haustieren gut geht, während man auf Arbeit ist. SpotCam, ein Start-Up für cloudbasierende Videolösungen, bietet die SpotCam HD für die Nutzung im eigenen Zuhause an, eine hochauflösende WLAN-Videokamera. Wir haben die SpotCam HD getestet und sagen Ihnen in unserem Kurztest, was die Kamera leistet.

Jederzeit nachschauen zu können, ob Zuhause alles in Ordnung ist, zum Beispiel vom Urlaub aus, bietet Vielen ein Gefühl von Sicherheit. Die SpotCam HD (Indoor) des Start-Ups SpotCam setzt genau dort an: Die hochauflösende WLAN-Cloud-Videokamera verfügt über einen 110 Grad Weitwinkel und überträgt das Video in HD-Qualität (720P). Mithilfe der SpotCam-App können die Nutzer nach einer einfachen und benutzerfreundlichen Einrichtung jederzeit und überall ihr Zuhause überprüfen oder nach ihren Haustieren schauen.

Weitere Funktionen

Die SpotCam kann auch nachts filmen und optional bei Bewegung und Geräuschen alarmieren. Ein Nachteil der Kamera ist jedoch, dass die Video-Aufnahmen mit rund 5 Sekunden Verzögerung angezeigt werden – für einen Live-Stream nicht gerade ideal. Zudem wird ein Video nur 24 Stunden lang kostenlos online auf dem Cloud-Server gespeichert, danach fallen Kosten ab 3,60 Euro im Monat oder 36 Euro im Jahr (für eine 3-Tage-Aufzeichnung) an. Für eine 30-Tage-Aufzeichnung sind dies immerhin 18 Euro im Monat oder 180 Euro im Jahr. Bei einem doch nicht ganz geringen Preis würde man sich eigentlich wünschen, dass keine weiteren Kosten für den Cloud-Dienst anfallen.

Speicherung der Daten auf Cloud-Servern

Auch wenn man davon ausgehen sollte, dass sich die Kunden vor dem Kauf einer Überwachungskamera detailliert über diese informieren, muss dennoch betont werden: Da es sich bei der SpotCam um eine Cloud-Kamera handelt, gibt es leider keine Möglichkeit, den Stream innerhalb des eigenen Netzwerkes auf der Festplatte zu speichern. Die Daten landen auf SpotCam-Servern.

Fazit

Die SpotCam HD ist eine gute WLAN-Cloud-Kamera, die leider einige Schwachstellen aufweist. Zu nennen ist dabei vor allem der Kostenfaktor: Es wäre wünschenswert, wenn für eine Video-Speicherung, die länger als 24 Stunden ist, keine zusätzlichen Kosten für den Cloud-Dienst anfallen würden.

Produktdaten
ProduktnameSpotCam HD (Indoor)
HerstellerSpotCam
Preis179 €
Pro
  • filmt & überwacht zuverlässig
Contra
  • extra Kosten für längere Speicherung