News

LaCie erweitert Festplatten-Portfolio: Von 7 Millimeter dünn bis hin zum Speicher hinter eigenem Spiegelbild

Seagate sowie die französische Tochterfirma LaCie haben ihr Produkt-Portfolio erweitert. Der Mutterkonzern Seagate bietet künftig nicht nur eine super schlanke 2,5-Zoll-Festplatte mit 7 Millimetern Dicke, sondern auch einen Datenträger, der als Streaming-Archiv für Filme und Musik dient - das spart wertvollen Speicherplatz auf dem iPhone oder iPad. Wer sich selbst gerne im Spiegel betrachtet oder auf Design wert legt, während er Daten hin- und herschaufelt, für den hält LaCie seine LaCie Mirror künftig bereit.

Der Festplattenhersteller Seagate Technology zeigt auf der CES 2015 in Las Vegas seine Zukunft der Datenspeicherung. Dazu gehören Seagate Seven, Seagate Wireless, Seagate Personal Cloud sowie die Datenträger der Tochterfirma LaCie, das heißt LaCie Mirror und LaCie Rugged RAID.

Seagate Seven: Die schlanke Festplatte

Die 2,5-Zoll-Festplatten Seagate Seven misst lediglich 7 Millimeter in der Dicke. Durch das Tiefzieh-Metallformverfahren ist es möglich, die Stahlummantelung der Seagate Seven extrem dünn, leicht und dennoch äußerst robust zu fertigen, so der Hersteller.

Das Gehäuse gewährleistet damit strukturelle Integrität und Stabilität, die ein externes, tragbares Speichergerät bieten muss. Die ultraflache Antriebstechnologie der Festplatte ermöglicht ein Gyro-Handling, beispielsweise im Einsatz mit Tablets. Dieser Vorteil macht sich vor allem dann bemerkbar, wenn Anwender das Speichergerät in Taschen oder in ihrer Kleidung bei sich tragen. Die ultradünne mobile Festplatte Seagate Seven mit 500 GB Speicherkapazität ist ab Ende Januar 2015 erhältlich und kostet knapp 130 Euro.

Seagate Wireless: Kabelloses Streaming auf Smartphone

Die Seagate Wireless verbindet sich via Funk und dadurch kabellos mit dem Smartphone, wie iPhone, aber auch Tablet, wie iPad. So kann der Nutzer Inhalte, wie Filme oder Musik, auf das Mobilgerät streamen, ohne dabei den in der Regel vergleichsweise knapp bemessenen internen Speicher des Geräts zu belasten.

Die neue Seagate Wireless gibt es in mehreren Farben. Zu den lieferbaren Farben gehören Limettengrün, ein kühles Blau, Schiefergrau, Feuerrot und Weiß. Der Zugriff auf Seagate Wireless Storage erfolgt über die kostenlose Seagate Media App für Apple iOS, aber auch Android, Kindle Fire HD sowie Windows 8 Tablets. Zudem kann Seagate Wireless via Apple Airplay und Google Chromecast oder einer speziellen App für Samsung und LG Smart TVs sowie Roku Player zum Abspielen von Videos, der Präsentation von Fotos, Dokumenten und der Wiedergabe von Musik auf großen Bildschirmen genutzt werden.

LaCie Mirror: Portable Festplatte mit Spiegeleffekt

LaCie, die französische Tocherfirma von Seagate, bringt die LaCie Mirror, die sich hinter einem Gehäuse aus kratzfestem Corning Gorilla-Glas verbirgt. Im Design-Gehäuse, das sich vor allem als Schreibtisch-Dekoration oder -Schmuck eignet, werkelt eine 1-TB-Festplatte.

LaCie Mirror Portable Drive ist ab Ende Januar für knapp 290 Euro verfügbar.

LaCie Rugged RAID: Doppelte Geschwindigkeit, doppelte Kapazität

Die LaCie Rugged zeichnet sich in erster Linie durch ihr robustes Gehäuse und die damit verbundene Widerstandsfähigkeit aus. Sogar im Betrieb ist die tragbare Festplatte mit der IP54-Zertifizierung gegen Staub und Spritzwasser gewappnet, sondern soll auch Stürze aus 1,5 Metern Höhe übersteht, so der Hersteller.

Ausgestattet mit Thunderbolt- und USB 3.0-Anschlüssen sowie zwei in Hardware RAID 0 vorkonfigurierten, internen Festplatten liefert die LaCie Rugged RAID eine hohe Datenübertragung von bis zu 240 MB pro Sekunde. Das heißt: In weniger als fünf Minuten werden damit bis zu 64 GB an Daten transferiert. LaCie Rugged RAID ist in der 4 TB-Ausführung ab dem ersten Quartal 2015 erhältlich. Zum Preis hat LaCie noch keine Angaben gemacht.

Mehr zum Thema
zur Startseite