News

33 Emojis, die auf jedem Smartphone anders aussehen

Emojis sind mittlerweile ein großer Teil unserer Kommunikation. Denn wir schreiben uns ständig Nachrichten via SMS, als iMessage, über Facebook oder als WhatsApp-Nachricht. Da ein Wort oder ein Satz aber nicht immer die richtige Konnotation transportieren kann, verwenden wir Emojis. Mit Hilfe der Emojis können wir immer auch ausdrücken, wie wir das denn eigentlich gemeint haben. Emojis werden aber nicht auf jedem Betriebssystem und in jeder App gleich dargestellt.

Seiten

Seiten

 

Der internationale Zeichenstandard Unicode legt unsere Schriftzeichen fest. In den letzten Versionen hat Unicode in sein Zeichenverzeichnis unter anderem sehr viele Emojis aufgenommen, da sie für viele Nutzer immer wichtiger werden und immer öfter verwendet werden.

LOL: Darüber lacht die Redaktion

Lachen ist gesund. Und damit alle etwas zum Lachen haben, stellen wir unserer Online-Rubrik „LOL“  in loser Folge süße, lustige, spannende oder schlicht beeindruckende Netzfundstücke zusammen, die uns in der Redaktion zum Kichern, Staunen und Schmunzeln gebracht haben. Nehmen Sie die folgenden Bilder und Zeilen deshalb nicht zu ernst – wir wünschen viel Spaß!

Wie genau die Emojis dargestellt werden, hängt jedoch von der Software ab, in der sie angezeigt werden. Dasselbe Emoji sieht deswegen in WhatsApp anders aus als in Hangouts. Solltet Ihr also eine SMS von Eurem iPhone an jemanden mit einem Windows Phone schicken, sehen beide teilweise stark unterschiedliche Bilder – oder auch gar keines, weil das Zeichen nicht implementiert ist. Da Hersteller von Android-Smartphones die Oberfläche des Betriebssystems selbst anpassen, gibt es bei den Emojis sogar gravierende Unterschiede von Hersteller zu Hersteller. Wir haben für Euch 33 Emojis rausgesucht, die auf iOS, bei Googles Diensten, auf Windows und auf anderen Plattformen völlig unterschiedlich dargestellt werden. Viel Spaß beim Klicken :)

Mehr zum Thema
zur Startseite