News

45 Jahre Apple: Zum Geburtstag schenkt dir Apple mehr iCloud-Speicher

Apple hat heute Geburtstag. Anstatt selbst Geschenke zu bekommen, ist das kalifornische Unternehmen heute in Geberlaune und erhöht den iCloud-Speicher für alle Nutzer. 

Vor genau 45 Jahren gründeten Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne ein kleines Start-up namens Apple Computer, was die Herren später schlicht zu „Apple“ reduzierten. Mit einem Startkapital von 1.300 US-Dollar nahm das bekannte Unternehmen seine Anfänge und eroberte spätestens mit den iPhone in 2007 die Herzen seiner Nutzer. Der Erfolg des Smartphones beflügelte Apple und machte es zum wertvollsten Unternehmen der Welt. Dennoch gab es stets eine Sache, die vielen Nutzern übel aufstößt: iCloud. 

iCloud als Zentrum des digitalen Lebens

Im Jahr 2011 kündigte Apple iCloud an, um Fotos, Dokumente, Mails, den Kalender sowie die Kontakte mit dem Mac und iPad zu synchronisieren. In den zehn Jahren veränderte man jedoch nichts am Basisangebot: Jeder Nutzer mit einer Apple-ID erhält 5 GB Speicher, die er frei nutzen kann: 

iCloud ist in jedem Apple Gerät integriert. Deine Fotos, Dateien, Notizen und mehr – alles ist sicher, auf dem neuesten Stand und verfügbar, egal wo du bist. Es funktioniert ganz automatisch, damit du einfach weitermachen kannst, was du gerne machst. Und du bekommst für den Anfang 5 GB kostenlosen iCloud Speicher, den du jederzeit erweitern kannst.

Grundsätzlich nimmt dir die iCloud viel Arbeit ab, indem es deinen iCloud-Speicher, deine Fotos, Videos, Safari-Tabs, Termine, Erinnerungen, Nachrichten, HomeKit-Geräte, Aktienkurse, Podcasts, Musik und natürlich zahlreiche weitere Anwendungen zwischen deinen Geräten synchronisiert und sogar Backups speichert, sodass du ein neues Gerät schnell einsetzen kannst.

Mehr iCloud-Speicher für dich 

5 GB reichen bei der Fülle an Anwendungen für viele Nutzer längst nicht mehr aus, sodass sie bereits ein Upgrade auf 50 GB oder mehr durchgeführt haben. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Dienstes und dem 45. Geburtstag des Unternehmens zeigt sich Apple nun überraschend freigiebig. Zum heutigen Tag erhöht man nämlich dem iCloud-Speicher für alle Nutzer von 5 GB auf 20 GB. 

Was macht ihr mit dem gewonnenen Speicherplatz? Werdet ihr übermütig und speichert eure Fotos in der iCloud oder habt ihr euch nicht von unserem kleinen Aprilscherz ins Bockshorn jagen lassen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Bis dahin wünschen wir euch einen sonnigen ersten April ;) 

Mehr zum Thema
zur Startseite