News

AirPods Pro: Käufer müssen sich weiter gedulden

Schon wieder hat Apple die Nachfrage nach den neuen AirPods Pro unterschätzt, sodass Käufer sich noch immer auf lange Lieferzeiten einstellen müssen.

Ende Oktober 2019 kündigte Apple nach zahlreichen Leaks die AirPods Pro an. Anders als die herkömmlichen AirPods verfügen diese standardmäßig über eine drahtlose Ladefunktion, austauschbare Silikoneinsätze sowie eine aktive Geräuschunterdrückung, die Umgebungsgeräusche filtert. Schnell entwickelten sich die kleinen Ohrhörer zum Verkaufsschlager, sodass die Lieferzeiten zunächst auf wenige Tage anstieg. Zum Jahresende waren sie schließlich bei Apple auf mehrere Wochen vergriffen und der Trend setzte sich auch 2020 fort.

Möchte man die AirPods Pro aktuell bestellen, dann muss man geduldig sein. Während Amazon derzeit keine Bestellungen annimmt, ist die Lieferzeit direkt bei Apple auf rund einen Monat angestiegen.

Es ist schon wieder passiert

Während die anfänglichen Lieferengpässe noch überschaubar waren, ist die Wartezeit mittlerweile auf das Niveau der ersten AirPods angestiegen. Als diese Ende 2016 erschienen, stieg die Lieferzeit rasant an und blieb für knapp ein Jahr bei rund einem Monat. Ähnlich wie damals werden wieder die Apple Stores zuerst mit neuen Geräten beliefert, wobei diese für gewöhnlich innerhalb weniger Stunden wieder ausverkauft sind. 

Apple scheint nicht aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben und hat einmal mehr die Nachfrage unterschätzt. Es bleibt allerdings zu hoffen, dass man bei den AirPods Pro schneller die Produktionsmengen erhöhen und damit die Lieferzeiten senken kann. 

Produkthinweis

Apple AirPods Pro

Mehr zum Thema
zur Startseite