News

Apple senkt Preise für nicht mehr mitgeliefertes Zubehör

Apple hat es getan. Apple wird bei allen iPhone-Modellen – neu und alt – das Netzteil sowie die EarPods aus dem Lieferumfang entfernen. Gleichzeitig senkte man aber auch die Preise dafür.

Schon seit Monaten bahnte sich an, dass Apple die neuen iPhone-Modelle um die EarPods sowie das Netzteil erleichtert, sodass den neuen Smartphones nur noch Ladekabel beiliegen. Den größten Hinweis darauf gab Apple selbst. Im September kündigte das Unternehmen neue Apple-Watch-Modelle an und entfernte schon dort die Netzteile. Dadurch will man die Umwelt schonen und bekommt mehr Geräte in einer Lieferung unter, da die Verpackung schrumpft. 

iPhones ohne EarPods und Netzteile

Wie zu erwarten war, kündigte Apple den Schritt auch für die neuen iPhone-12-Modelle an und entfernte das Zubehör im gleichen Atemzug auch aus dem iPhone XR, iPhone 11 sowie iPhone SE (2. Generation), die nun auch zum günstigeren Preis angeboten werden. 

Überraschend war jedoch der Blick in den Apple Store. Dort entfernte Apple das 18-Watt-Netzteil und ersetzte es durch ein 20-Watt-Netzteil, während man die EarPods weiter verkauft. Das Ungewöhnliche daran ist allerdings, dass Apple speziell für dieses Zubehör die Preise senkte – als hätte man ein schlechtes Gewissen wegen des reduzierten Lieferumfangs.

So kostet das neue Netzteil nicht wie sein Vorgänger 35 Euro. Apple verlangt für das leistungsfähigere neue Modell nur noch 24,35 Euro – eine Ersparnis von mehr als zehn Euro. Ähnlich sieht es übrigens auch bei den EarPods aus, die Apple seit Jahren für stolze 30 Euro anbot. Durch die Weitergabe der temporären Mehrwertsteuersenkung fiel der Preis bereits auf 28,25 Euro. Nun sind sowohl die EarPods mit Lightning Connector als auch die EarPods mit 3,5 mm Kopfhörerstecker für nur noch 18,50 zu haben, sodass man auch hier von einer deutlichen Preisreduzierung sprechen kann. 

Was haltet ihr von der Preissenkung? Ist es eine nette Geste von Apple oder hätte das Unternehmen das Zubehör weiter in die Boxen packen sollen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zum Thema
zur Startseite